Access-Point für Wireless ePaper

Fragen zum LANCOM Wireless ePaper

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 09 Nov 2018, 14:00

Hallo,
mein werter Chef hat sich in den Kopf gesetzt, die Türen unserer Besprechungsräume mit Wireless-ePaper-Displays auszustatten. Nun habe ich gerade ein solches Gerät hier bei mir und versuche, es ins Netzwerk einzubinden. Der ePaper-Server ist erreichbar und ich konnte im ePaper-Manager das mir vorliegende Display auch registrieren. Allerdings wird es momentan noch als "nicht erreichbar" bemängelt. Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich Access-Points hinzufügen kann. Wir haben unternehmensweit verschiedene WLAN-Devices von Lancom im Einsatz:
LN-830acn dual wireless
IAP-54 wireless
LN-1700

Laut Anleitung soll ich im Lanconfig über Rechtsklick auf den AP den Punkt "Zu Wireless-e-Paper hinzufügen" auswählen oder aber im ePaper-Manager den Accesspoint manuell hinzufügen. Rechtsklick geht nicht, die Option zum Hinzufügen zum ePaper-Server ist ausgegraut. Also manuell hinzufügen. Nun, die IP des Accesspoints rauszufinden ist ja kein Problem, aber woher krieg ich die "Accesspoint-ID" und den Port ? Wenn ich mal auf die Rückseite eines LN830acn schaue, finde ich eine EAN, eine SN und eine Mac-Adresse, zudem 2 kleine Aufkleber mit den Angaben "DAXA-O1"+ einer Mac-Adresse bzw "DNXA-G1-P1"+Mac-Adresse. Woher krieg ich die passenden Angaben ?

Benutzeravatar
Jirka
Beiträge: 4397
Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Jirka » 09 Nov 2018, 16:01

Hallo,

oh je, ich glaube Du unterliegst hier einem Irrtum... Diese Displays kannst Du nur mit entsprechenden APs betreiben, dazu zählen die von Dir aufgezählten auf alle Fälle schon mal nicht. Derartige APs haben ein E (für ePaper) am Ende hinten dran, z. B. L-322E oder LN-830E oder L-151E.

Viele Grüße,
Jirka
14 Jahre LANCOM-Forum — 14 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 12 Nov 2018, 10:52

Vielen Dank für Deine Antwort. Die Information hat meinen Chef als Entscheidungsträger natürlich ganz und gar nicht gefreut, weil er nach seiner Auskunft damals gerade die 830acn schon in Hinsicht auf die Nutzbarkeit mit den ePaper-Geräten hin geordert hat, war sogar eine Empfehlung von Lancom. Naja...kann man wohl nix machen, wird er neue AP kaufen müssen. Sind Gottseidank nur 3 Stück.

CyberT
Beiträge: 128
Registriert: 17 Apr 2005, 14:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von CyberT » 13 Nov 2018, 01:27

Hallo Werniman,

Werniman hat geschrieben:
12 Nov 2018, 10:52
wird er neue AP kaufen müssen. Sind Gottseidank nur 3 Stück.
Vielleicht ist für Euch ja der brandaktuelle LANCOM LN-830U insteressant?

Das ist im Prinzip ein (weiterentwickelter) LN-830acn Dual Wireless, jedoch mit zusätzlicher USB-Schnittstelle auf der Rückseite. Dort lassen sich dann demnächst spezielle LANCOM USB-Module (von LANCOM "IoT-USB-Module" genannt) anschließen, wie u. a. auch ein ePaper-USB-Funkmodul, welches eine erleichterte Inbetriebnahme und Einrichtung gegenüber den bisherigen ePaper-Funkmodulen (LANCOM LN-830E Wireless) ermöglichen soll. (So habe ich es zumindest verstanden.)
LANCOM hat geschrieben:Mit zukünftigen Technologien klar im Blick, kombiniert der Indoor Access Point LANCOM LN-830U Top-WLAN mit IoT-Readiness. Das Leistungsspektrum dieses neuen Gerätes ist schon durch den LN-830acn Dual Wireless bekannt. Dank eines integrierten USB-Ports wird nun noch zusätzlich eine einfache Einbindung unterstützter IoT-Module* in die existierende WLAN-Infrastruktur ermöglicht. Daraus ergeben sich für Unternehmen viele flexible Anwendungsmöglichkeiten.
* Verfügbarkeit erster LANCOM IoT-USB-Module ab Q1/2019

Gruß.

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 09 Jan 2019, 13:02

Zuerst einmal Danke für alle Antworten.
Cheffe hat sich breitschlagen lassen, erstmal einen Lancom LN-830E zu kaufen. Nun, den AP hab ich eingerichtet, er hat sich auch am WLC angemeldet und pustet nun fröhlich unser WLAN in den Äther. Seltsam nur,dass sich Leider klappt die Verbindung zum Display noch nicht. Wie im Eröffnungsposting zu lesen war, hab ich den ePaper-Server installiert und der Accesspoint LN-830E wird mir nun in der e-Paper-Verwaltung auch angezeigt. Das Display wird auch weiterhin als nicht erreichbar angezeigt. Nun, laut Benutzerhandbuch des ePaper-Servers kann das bei noch nicht registrierten Displays bis zu 2h dauern, bis der Server das Display findet. Diese Zeit ist längst rum, das Display (WDF-1.7.4) wird auch weiterhin nicht gefunden. Wie nimmt das Display eigentlich Kontakt zum ePaper-Server auf ? Die WLANs, die über den AP verbreitet werden,sind ja alle verschlüsselt, allerdings kann ich am Display auch keine WLAN-Zugangsdaten o.ä. eingeben. Wo könnte noch ein Fehler liegen ? Wenn ich mir mal im Lanconfig den Gerätestatus des neuen AP anschaue, steht dort im Abschnitt ePaper auch als Status: inaktiv und als Kanal 3 drin.

ua
Beiträge: 439
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von ua » 09 Jan 2019, 22:20

Hi,
die Displays laufen nicht über WLAN.
Dafür ist das zusätzlich Funkmodul zuständig, dies sollte auch aktiv sein.
Ist der Schalter ausgegraut oder nur nicht eingeschaltet?

VG

Udo
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 10 Jan 2019, 15:45

Ein kleiner Zwischenstand: Ich bin schonmal ein kleines Stück weiter,allerdings ist das Problem noch nicht gelöst:
Über "Gerät temporär überwachen" im Lanconfig des AP habe ich gesehen,dass im Abschnitt "Wireless ePaper" als Status "deaktiviert" stand. Also hab ich Lancom angeschrieben. woraufhin die die Konfig des WLAN-Controllers anforderten. Nach Analyse stellte sich heraus, dass in den dortigen WLAN-Profilen noch das Profil "Default" für das Wireless ePaper aktiviert werden muss. Hab ich gemacht. Danach wechselte der Status auf "Warten auf Controller-Verbindung". D.h. das Funkmodul sollte nun aktiv sein. In der Konfiguration des AP steht für den Punkt "Wireless ePaper",dass es vom WLC gemanaged wird. Weiter gings ab da aber nicht mehr. Mal schauen, ob der Lancom-Support nochmal was antwortet.

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 536
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von hyperjojo » 10 Jan 2019, 19:01

hi,
Werniman hat geschrieben:
10 Jan 2019, 15:45
Weiter gings ab da aber nicht mehr. Mal schauen, ob der Lancom-Support nochmal was antwortet.
da bin ich auch gespannt. Habe die gleiche Konstellation vor Ewigkeiten auch im Labor aufgebaut - gleiches Problem wie du - aber bisher keine Zeit gehabt, mich damit auseinander zu setzen. Vielleicht hilft mir der Support-Tipp ja auch auf die Sprünge.
Wenn du nicht weiter kommst, nehme ich mir nochmal irgendwann die Zeit und gehe der Sache auf den Grund.

Gruß hyperjojo

ua
Beiträge: 439
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von ua » 10 Jan 2019, 21:52

Hi,

für die Erstinstallation ist leider viel Geduld erforderlich, die (unregistrierten) Displays scannen die Kanäle nur sehr langsam durch.
Die Displays waren noch nicht in Betrieb? Die Batterie ist aktiviert ("Fähnchen" entfernt)?

Der E-Display-Server ist aktiv und "sieht" den AP? Ohne den geht gar nichts.

Viele Grüße

Udo
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 536
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von hyperjojo » 10 Jan 2019, 23:06

Servus,

wenn Udo mir solche Fragen stellt, reizt mich das, mich der Sache anzunehmen :) :)

Also, Problem bei mir gelöst. Die Aufnahme des AP über LANconfig (rechte Maustaste, zu Wireless ePaper Server hinzufügen) hat nicht geklappt.
Über die Weboberfläche des ePaper Servers den Eintrag gelöscht und manuell hinzugefügt. Schon wird der AP erkannt und steht im LANmonitor auch als "aktiv".
Beim manuellen hinzufügen braucht man die Access Point-ID (auslesen über LANmonitor) und den Port (auslesen über CLI: l /set/wire) sowie die IP-Adresse des AP.

Jetzt gehe ich schlafen und warte, ob morgen die Displays erkannt wurden :)

Gruß hyperjojo

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 11 Jan 2019, 09:23

Hallo,
das Display hab ich schon fertig ausgepackt vom Chef bekommen, ist auch keins der üblichen Fähnchen dran, mit denen die Batterie (wie bei vielen Geräten typisch) erst aktiviert werden muss. Momentan ist auf dem Display neben dem Lancom-Logo auch noch die Typenbezeichnung, der Registrierungscode in Buchstaben, als QR-Code und als Barcode,sowie eine Label ID zu sehen.
Momentan ist im ePaper-Server folgendes zu sehen:
Im Tab Wireless ePaper Displays:
Display-ID: D1075768
Slot: [leer]
Tag: [leer]
Display-Status: nicht erreichbar]
Typ: 7.4 BW
AP:Adresse: [leer]
Signalstärke: nicht erreichbar
Batterie: voll (zumindest deute ich das so..ist ein Outline-Logo einer Batterie mit weißem Inhalt..aber das kann der Server ohne Verbindung ja noch nicht wissen)
Letzter Task: Display registrieren
Task-Status: erfolgreich
zuletzt aktualisiert: 14:16:05 10.01.2019

Im Tab Access Points:
IP-Adresse Access Point: 192.168.1.173
Status: entdeckt
ID: 78557
Wireless ePaper-Funkkanal: [leer]
Zuletzt aktualisiert: 08:18:59 11.01.19


Testweise hab ich den AP auch nochmal entfernt und über Lanconfig mit Rechtsklick auf "Zu Wireless e-Paper hinzufügen" neu geadded, brachte aber keinen Erfolg,d.h. er wird erfolgreich hinzugefügt, das Display wird aber trotzdem nicht erkannt.
Zuletzt geändert von Werniman am 11 Jan 2019, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.

ua
Beiträge: 439
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von ua » 11 Jan 2019, 10:50

Moin,
Im Tag Access Points:
IP-Adresse Access Point: 192.168.1.173
Wireless ePaper-Funkkanal: [leer]
/quote]
Hier sollte der Kanal schon auftauchen, ist der Kanla übde den WLC oder auf dem AP gesetzt?
Der WLC übersteuert den AP.

VG
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 14 Jan 2019, 15:31

Nanu...meine Antwort von heute Morgen hat sich wieder verflüchtigt,daher nochmal.

Der Kanal wird laut Einstellungen des AP vom WLC gemanaged. In den Einstellungen für den Accesspoint im WLC ist angegeben,dass die ePaper-Kanalwahl automtatisch erfolgen soll.
Wenn ich im AP einstelle,dass der Kanal für das Funkmodul nicht mehr vom WLC gemanaged werden soll,sondern der AP den Kanal autonom festlegen soll,kann ich diesen dann von Hand ändern und diese Änderung wird dann auch unter "Gerät temporär überwachen" als aktiver Kanal angezeigt. Der Status selbst steht aber weiterhin auf "Warten auf Controller-Verbindung".

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 16 Jan 2019, 09:37

Leider noch nichts Neues. Lancom tippt auf ein Kommunikationsproblem, da der AP ja meldet "Warten auf Controller-Verbindung". Man bat mich, auch den ePaper-Server auf einen belegten Port 8001 zu checken, ist aber frei (d.h. wird bei deaktiviertem ePaper-Dienst mit Netstat nicht angezeigt) und als "Abhören" angezeigt, wenn der Dienst läuft (genauso wie die Ports 8172,8530, 8531,9389).
Mich irritiert,dass die sonstige Kommunikation zwischen WLC und AP klappt,d.h. Änderungen an den WLAN-Einstellungen am WLC werden anstandslos auf dem AP ausgerollt, lediglich die ePaper-Funktionalität spielt nicht mit.
Was hat es eigentlich mit dem Port 7353 auf sich, der im WLC im ePaper-Default-Profil eingetragen ist ? Diese Portnummer finde ich lediglich dort, sonst nirgends.
Testweise habe ich mal alle Firewalls (WLC,AP, Router) deaktiviert, brachte auch nix.

ua
Beiträge: 439
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von ua » 16 Jan 2019, 22:05

Hi,
Testweise habe ich mal alle Firewalls (WLC,AP, Router) deaktiviert, brachte auch nix.
Auch mal die FW auf Deinem Server?
Geh mal mit Telnet auf den Port, ob der Antwortet?

Sorry, habe leider kein Test-System zur Verfügung.

VG
Udo
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „LANCOM Wireless ePaper“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast