Access-Point für Wireless ePaper

Fragen zum LANCOM Wireless ePaper

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 536
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von hyperjojo » 16 Jan 2019, 22:18

Werniman hat geschrieben:
16 Jan 2019, 09:37
Was hat es eigentlich mit dem Port 7353 auf sich, der im WLC im ePaper-Default-Profil eingetragen ist ? Diese Portnummer finde ich lediglich dort, sonst nirgends.
Hast du meinen Post oben durchgelesen?
Beim manuellen hinzufügen braucht man die Access Point-ID (auslesen über LANmonitor) und den Port (auslesen über CLI: l /set/wire) sowie die IP-Adresse des AP.
Das ist der Port, den du beim Hinzufügen des AP im ePaper Server benötigst. Hast du den eingetragen?

Gruß hyperjojo

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 18 Jan 2019, 13:38

Ich komme gar nicht erst soweit, den AP manuell einzutragen, weil er wenige Sekunden nach dem Löschen des bisherigen Eintrags automatisch wieder eingetragen wird.

Wenn ich das richtig sehe, spielt sich die gesamte Kommunikation ja auf den Ports 8001 und 7353 ab. Also hab ich mal geschaut, wo die denn offen sind. Und zu meiner Überraschung ist von beiden Ports nur Port 8001 offen...und der auch nur auf dem ePaper-Server, sonst nirgendwo (hab noch WLC, AP und den dazwischenhängenden Router getestet).

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 15 Feb 2019, 14:14

So, ein kleiner Zwischenstand. Auf Anraten von Lancom habe ich jetzt mal das Auto Provisioning des APs abgeschaltet. Danach war zwar der AP nicht mehr im ePaper-Server registriert, aber nach manueller Registrierung zeigt die Geräteüberwachung statt einem "Warten auf Controller" nun ein "Verbunden" an. Auch wird im ePaper-Server nun der gewählte ePaper-Kanal angezeigt, auch das hat er vorher nicht gemacht.
Update: Das Display wurde nun erkannt, nun muss ich es nur noch befüllen können. In der Lancom-Knowledge-Base findet sich dazu ein kleines Excel-Script,womit man das Display als Raumbeschilderung nutzt. Siehe hier
https://www2.lancom.de/kb.nsf/1275/9BB2 ... enDocument

Tja....leider ist es nicht so einfach,wie es sich anhört, denn das Script bricht an 3 verschiedenen Rechnern mit der VBA-Meldung "Zu wenig Speicher!" ab. Und das an Rechnern mit 16GB Ram ? So langsam hab ich echt die Nase voll. Kann eigentlich auch mal irgendwas einfach funktionieren,wo Lancom die Finger im Spiel hat ?

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 11 Mär 2019, 15:29

Hallo,
wieder mal ein kleiner Zwischenstand. Warum auch immer, arbeitet das Script plötzlich klaglos und ich kann nun die Displays erstmal füllen. Mir persönlich würde das reichen, doch ist mein Chef ein Exchange-Fetischist, d.h. der will auf jeden Fall auch die Anbindung an den Exchange-Server realisiert haben. Das passiert augenscheinlich über ein Python-Script, das permanent auf dem Server mit dem Lancom ePaper-Server läuft und den Exchange nach Änderungen im Raumpostfach abfragt. Womit ich noch so meine Problemchen habe, ist die Konfigurationsdatei, weil ich da bei manchen Sachen nicht so recht weiß, was ich dort eintragen soll. Ich zitiere hier einfach mal den Inhalt der Beispiel-Konfig-Datei, die Lancom anbietet

Die Konfigurationsdatei sieht wiefolgt aus:

Code: Alles auswählen

{
	"wireless_display_server": {
		"address": "wds.sbstest.local",
		"port": 8001
	},
	"exchange_server": {
		"version": "Exchange2010_SP1",
		"default_credentials": false,
		"user": "exchangeconnector",
		"password": "secret2011!",
		"domain": "sbstest.local",
		"autodiscover_url_from_email": true,
		"autodiscover_email": "exchangeconnector@sbstest.local",
		"url": "https://sbs2011.sbstest.local/EWS/Exchange.asmx"
	},
	"conference_label": {
        "template": "lcsconference_landscape.xsl",
	    "no_new_data_message": "Keine Reservierungen"
	},
	"displays" : [
		{
			"exchange_room_mailbox": "Raum1@sbstest.local",
			"display_id": "D1002DE2",
			"display_name": "Meetingraum 1"
		},
		{
			"exchange_room_mailbox": "Raum2@sbstest.local",
			"display_id": "D1002FED",
			"display_name": "Meetingraum 2"
		}
	]
}
Im Abschnitt wireless display server trage ich als Adresse die IP des Servers ein, auf dem der wireless ePaper-Server läuft.
Problematischer ist der nächste Abschnitt:
-"user: exchangeconnector". Was für ein User soll das bitte sein ?

ua
Beiträge: 439
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von ua » 11 Mär 2019, 17:26

Hi,
"user": "exchangeconnector",
"password": "secret2011!",
hier kommen die Anmeldedaten eines Domänenbenutzers ("Exchangeuser") rein, der auf den Exchange zumindest lesend zugreifen darf, sofern nicht vorhanden bitte anlegen.

Die nächste Frage die kommen wird:
"exchange_room_mailbox": "Raum2@sbstest.local",
"display_id": "D1002FED",
"display_name": "Meetingraum 2"
hier werden die Daten des Exchangobjekt ("Postach des Raumes") eingetragen.

Viele Grüße

Udo
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

Werniman
Beiträge: 46
Registriert: 06 Jul 2018, 07:36
Kontaktdaten:

Re: Access-Point für Wireless ePaper

Beitrag von Werniman » 13 Mär 2019, 09:00

Hallo,
danke für Deine Antwort. Sowas in der Art dachte ich mir schon. Habs nun mal getestet, nun hänge ich schon wieder an der nächsten Stelle beim Ausführen des Python-Scripts:

Code: Alles auswählen

File "C:\Users\Administrator.domänenname\DRK-SUHL\Desktop\LANCOM-Wireless-ePaper-Server-Exchange-Download-Package-DE(1)\script\excange_display_updater.py", line 41, in <module>
IOError: System.IO.IOException: Could not add reference to assembly Microsoft.Exchange.WebServices.dll
   bei IronPython.Runtime.ClrModule.AddReferenceToFile(CodeContext context, String file)
   bei IronPython.Runtime.ClrModule.AddReferenceToFile(CodeContext context, String[] files)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.ActionCallInstruction`2.Run(InterpretedFrame frame)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.Interpreter.Run(InterpretedFrame frame)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.LightLambda.Run4[T0,T1,T2,T3,TRet](T0 arg0, T1 arg1, T2 arg2, T3 arg3)
   bei System.Dynamic.UpdateDelegates.UpdateAndExecute3[T0,T1,T2,TRet](CallSite site, T0 arg0, T1 arg1, T2 arg2)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.FuncCallInstruction`6.Run(InterpretedFrame frame)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.Interpreter.Run(InterpretedFrame frame)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.LightLambda.Run4[T0,T1,T2,T3,TRet](T0 arg0, T1 arg1, T2 arg2, T3 arg3)
   bei IronPython.Compiler.Ast.CallExpression.Invoke1Instruction.Run(InterpretedFrame frame)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.Interpreter.Run(InterpretedFrame frame)
   bei Microsoft.Scripting.Interpreter.LightLambda.Run1[T0,TRet](T0 arg0)
   bei IronPython.Compiler.RuntimeScriptCode.InvokeTarget(Scope scope)
   bei IronPython.Hosting.PythonCommandLine.RunFileWorker(String fileName)
   bei IronPython.Hosting.PythonCommandLine.RunFile(String fileName)
Der Webservice selbst ist aber erreichbar, d.h. wenn ich ihn im Browser über die URL https://servername.domänenname.local\EWS/Exchange.asmx aufrufe, dann wird mir eine XML-Ergebnisseite angezeigt.

Mal so am Rande: Hab eigentlich nur ich den Eindruck,dass Lancom scheinbar prinzipiell immer die blödeste Möglichkeit wählt, ein Problem zu lösen ? Die Kunden ewig in ellenlangen Scripten rumbasteln lassen, statt eine grafische Oberfläche anzubieten ? Oder Exceltabellen mit Makros anbieten, obwohl im Firmenumfeld die Ausführung von Makros in Office-Dateien oft per Default deaktiviert ist ? Was für eine perfide Logik steckt da dahinter ?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „LANCOM Wireless ePaper“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast