Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Allgemeine Fragen zu Themen die sonst nirgendwo passen

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
ua
Beiträge: 446
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von ua » 23 Aug 2018, 11:50

Tach Zusammen,

hier der Flyer eines neuen Lancom-Systemhauses:
http://www.phonosophie.de/files/PHO_18% ... 8%20A4.pdf
Den Link hatte mir ein Kollege geschickt, nachdem er vor Lachen vom Tron gefallen ist. :L)
Dann führen wir hier demnächst Diskussionen über Sauerstofffreies LAN-Kabel (von Öhlbach natürlich).
Zusätzlich muss die L7-Anwendungserkennung geändert werden, Audio-Pakete in der Datenübertragung (cifs, ftp, http) oder im Stream (rtp) müssen erkannt werden und priorisiert werden.
Zusätzlich wird natürlich die Raumluft in Bezug auf WLAN in den Fokus rücken (Dämpfungsminimierung durch spezielle Gasgemische)... :mrgreen:

Viele Grüße aus OBC und nicht immer alles ernst nehmen

Udo

PS Das Beste sind die Preise, dafür konfiguriere ich das Ding sogar und liefere es...
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

Maurice
Beiträge: 123
Registriert: 18 Sep 2017, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von Maurice » 23 Aug 2018, 17:13

ua hat geschrieben:
23 Aug 2018, 11:50
Das Beste sind die Preise, dafür konfiguriere ich das Ding sogar und liefere es...
Dabei muss man natürlich die mehrjährige Entwicklungszeit für das maßgeschneiderte Tuningpaket berücksichtigen. Insofern ein echtes Schnäppchen. Nicht zu vergessen das speziell entstörte Steckernetzteil mit Silberkontakten. Außerdem wurde der Router sicherlich 24 Stunden bei Vollmond neben einer Aktivator-Pyramide stehend schonend eingefahren. Da kann unsereins einfach nicht mithalten. Wie sollen sich denn bitte mit einem unmodifizierten Router die lebendigen Stimmen richtig vom Lautsprecher lösen und räumlich entfalten? Keine Chance!

(Firmware-Updates sollte man natürlich keinesfalls direkt bei Lancom herunterladen. Dadurch würde der Router unwiederbringlich mit negativen Schwingungen kontaminiert. Das Systemhaus betreibt eigens einen audiophilen FTP-Server, auf dem die Files vorab mittels Orgon-Energie gereinigt werden. Der Service ist im ersten Jahr sogar kostenlos und danach im günstigen Abo zu erhältlich!)

marsbewohner
Beiträge: 518
Registriert: 27 Mär 2007, 13:17
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von marsbewohner » 23 Aug 2018, 23:29

Da ein Aprilscherz ja wohl (leider?) auszuschließen ist, wäre die Frage wie es denn mit der Garantie hier aussieht, und welche Modifikation denn wohl gemacht wurde? :G)

cpuprofi
Beiträge: 1213
Registriert: 12 Jun 2009, 12:44
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von cpuprofi » 24 Aug 2018, 03:09

Der "Netzwerkisolator" ist auf jeden Fall von EMO Systems und nur anders gelabelt.

Ich gehe mal davon aus, daß dieses nur Bauernfängerei ist...für Leute die es glauben mögen.

Grüße
Cpuprofi

Benutzeravatar
Bernie137
Beiträge: 1616
Registriert: 17 Apr 2013, 21:50
Wohnort: zw. Chemnitz und Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von Bernie137 » 24 Aug 2018, 08:40

Diese Eigenschaften treffen auf ein Höchstmaß an Kompatibilität mit der Welt des HiFi-Stereo.
Die haben dem Router sicher vergoldete Chinchbuchsen auf der Rückseite spendiert :mrgreen:

Gruß Bernie
Man lernt nie aus.

ua
Beiträge: 446
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von ua » 24 Aug 2018, 09:05

Moin,
Da ein Aprilscherz ja wohl (leider?) auszuschließen ist, wäre die Frage wie es denn mit der Garantie hier aussieht, und welche Modifikation denn wohl gemacht wurde?
Die Modifikation besteht in einem neunm Preisschild und einem Netzteil von Oehlbach....
Die von Jungfrauen in einer Neumondnacht geflochtene Anschlussleitung ist dabei so starr, daß der Router in der Schwebe hält und dadurch von sämtlichem Körperschall entkoppelt ist. Dadurch werden Einflüsse auf die Schwingungsebene (der Fachmann spricht auch gerne von Polarisation :shock: ) der Datenpakete vermindert. Dadruch kommt es weniger oft zu Datenpakten, die aus der Reihe sind.
VG
Udo

PS An die Lancom Jungs: So könntet Ihr doch gut die Geräte aus dem Testlabor verkaufen, gut eingespielt (ganz vorsichtig und unter kontrollierten Bedingungen) sind die ja … :mrgreen:
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

MariusP
Beiträge: 1030
Registriert: 10 Okt 2011, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von MariusP » 23 Nov 2018, 18:43

Hi,
Auf Wunsch hauen wir euch frenologisch fundierte Dellen in das Gehäuse.
Gruß
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.

Ein Optimist, mit entäuschten Idealen, hat ein besseres Leben als ein Pessimist der sich bestätigt fühlt.

Koppelfeld
Beiträge: 903
Registriert: 20 Nov 2013, 10:17
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von Koppelfeld » 24 Nov 2018, 01:01

Hi,
MariusP hat geschrieben:
23 Nov 2018, 18:43
Auf Wunsch hauen wir euch frenologisch fundierte Dellen in das Gehäuse.
Naja: Der erste Schitt ist ja getan:
https://www.lancom-systems.de/blog/mehr ... nd-router/
Ich habe mir erlaubt, das neue ESO-Label zu kommentieren.

Benutzeravatar
stefanbunzel
Beiträge: 1384
Registriert: 03 Feb 2006, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von stefanbunzel » 25 Nov 2018, 19:27

Hallo Hans,

vielen Dank für deinen guten Kommentar im Blog von Herrn Ralf Koenzen.
Du hast dich ja diesmal noch zurückgehalen - aber trotzdem klare und treffende abschließende Worte gefunden!
Ich sehe das ganz genau so: Ein BSI-Siegel, welches es noch nicht gibt und sich jeder Hersteller am besten selbst ausstellen kann, hilft weder Lancom, noch den Kunden bzw. uns nicht weiter.

Was ist eigentlich aus den "Hochsicherheits-VPN-Routern (CC)" von Lancom geworden? Ein inzwischen abgekündigter "alter" 1781EF mit LCOS 8.70 (CC) von 05/2013 ist gleich rd. 6 Jahre alt und daher vermutlich nicht mehr zeitgemäß! Die Liste der CC-Geräte ist ja auch inzwischen von vormals 7 Geräten auf inzwischen nur noch 3 Geräten geschrumpft.

Eine Recherche beim BSI bringt die Lancom-CC-Router übrigens in der Kategorie der inzwischen abgelaufenen Zertifizierungen (5 Jahre)...

Vielleicht hätte Lancom hier lieber noch einmal aktiv werden sollen und aktuelle Router 19xx bzw. 179x mit einem LCOS 10.xx zertifizieren lassen können? Wäre meiner Meinung nach vielleicht sinnvoller und medienwirksamer gewesen.
In der aktuellen CC-Liste des BSI finden sich übrigens u.a. Router von Huawei sowie IBM, aber Lancom fehlt dort leider.

Viele Grüße,
Stefan
GS-2326, 1783VAW, R883VAW, 1781A, 831A, 1781EF+, L-452agn, L-32x, L-54(ag/dual), 1711(+), 1511, 821(+), 3850, 3050, IL-11/2, VP-100 ..., Optionen: CF, PS, WLC
LCS WLAN

MariusP
Beiträge: 1030
Registriert: 10 Okt 2011, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von MariusP » 26 Nov 2018, 12:53

Hi,
Mein Beitrag hatte sich auf nichts Aktuelles bezogen :| , ich hatte per "Vergleichbare Themen" diesen etwas älteren Thread zum ersten mal gesehen. :G)
Ich fand den Beitrag von ua witzig.
Gruß
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.

Ein Optimist, mit entäuschten Idealen, hat ein besseres Leben als ein Pessimist der sich bestätigt fühlt.

Benutzeravatar
Caius
Beiträge: 7
Registriert: 17 Jun 2018, 01:02
Wohnort: Aquæ Granni
Kontaktdaten:

Re: Neues LANCOM-Systemhaus oder: Lancom goes future

Beitrag von Caius » 01 Dez 2018, 00:59

Koppelfeld hat geschrieben:
24 Nov 2018, 01:01
Hi,
MariusP hat geschrieben:
23 Nov 2018, 18:43
Auf Wunsch hauen wir euch frenologisch fundierte Dellen in das Gehäuse.
Naja: Der erste Schitt ist ja getan:
https://www.lancom-systems.de/blog/mehr ... nd-router/
Ich habe mir erlaubt, das neue ESO-Label zu kommentieren.
Herr Koenzen hat sogar geantwortet. :shock:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „LANCOM: Allgemeine Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast