Mehrere L-54g im Subnetz mit Roaming?

Forum zu LANCOM Wireless L2, IL-2, L-11, IL-11, XAP-40-2 und XAC-40-1

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Ralf Hackmann
Beiträge: 8
Registriert: 25 Jun 2014, 12:37
Kontaktdaten:

Mehrere L-54g im Subnetz mit Roaming?

Beitrag von Ralf Hackmann » 25 Jun 2014, 13:36

Hallo,

ich betreibe mehrere L-54g zusammen mit einem einem 1611+ als Internet Gateway, in einem LAN.
Die L-54g haben die gleiche SSID und sind entsprechend konfiguriert, dass Roaming funktioniert.

Jetzt habe ich auf einer L-54g die Public Spot Funktion auf einer anderen SSID und in einem anderen
Subnetz aktiviert. Die Routen, sowie die Firewall Regeln auf der L-54g, sowie 1611+ habe ich
so konfiguriert, dass vom Hotspot Netz kein Zugriff auf Firmen LAN möglich ist (Einschränkung folgt in Frage 2)
Der DHCP Server des Hotspot Subnetzes, sowie der Radius Server befindet sich auf der L-54g.

Alles funktioniert.

Mir ist jetzt nicht ganz klar, wie ich grundsätzlich vorgehen muss, um die anderen L-54g
mit der gleichen SSID (Roaming) in des Hotspot Subnetz einzubinden.
Müste ich jetzt Routen durch dass LAN aufbauen, damit die anderen L-54g auf den Radius und DHCP
des Subnetzes zugreifen können?

Noch eine Frage,
ich habe, damit die Loginseitze angezeigt wird, die Blockroute auf unser privates LAN deaktiviert
und per Firewall nur DNS auf den DNS-Server zugelassen, der im DHCP Server des Hotspot Netzes
hinterlegt ist. Wäre dies eine Sicherheitslücke, sodass ich besser einen externen DNS eintrage?

Gruss

Ralf

garfield0815

Re: Mehrere L-54g im Subnetz mit Roaming?

Beitrag von garfield0815 » 25 Jun 2014, 14:23

V-lan ist da das Schlagwort

Ich hoffe das dein switch(e) vlan fähig ist (sind)

Ralf Hackmann
Beiträge: 8
Registriert: 25 Jun 2014, 12:37
Kontaktdaten:

Re: Mehrere L-54g im Subnetz mit Roaming?

Beitrag von Ralf Hackmann » 25 Jun 2014, 15:29

Danke für die schnelle Antwort.

Die relevanten Switches sind 3COM Switch 2824-SFP Plus und HP V1910-24G die laut Datenblatt V-Lan fähig sind.

Ist hier der Hersteller egal, oder sollten es bei Lancom Routern auch Lancom Switches sein?

Kann jemand auch was zu meiner 2. Frage sagen?
Noch eine Frage,
ich habe, damit die Loginseitze angezeigt wird, die Blockroute auf unser privates LAN deaktiviert
und per Firewall nur DNS auf den DNS-Server zugelassen, der im DHCP Server des Hotspot Netzes
hinterlegt ist. Wäre dies eine Sicherheitslücke, sodass ich besser einen externen DNS eintrage?
Danke Ralf

garfield0815

Re: Mehrere L-54g im Subnetz mit Roaming?

Beitrag von garfield0815 » 25 Jun 2014, 17:55

V-lan sollte standartisiert sein

sollte eigendlich mit den besagten switches gehen

Ralf Hackmann
Beiträge: 8
Registriert: 25 Jun 2014, 12:37
Kontaktdaten:

Re: Mehrere L-54g im Subnetz mit Roaming?

Beitrag von Ralf Hackmann » 26 Jun 2014, 09:48

Noch eine kurze Frage zum VLAN

Der 3COM Switch 2824-SFP Plus und der HP V1910-24G sind über Port 1 verbunden
Beide sind per default im VLAN 1.
Die beiden L-54g befinden sich jeweils an Port 2

Ist es richtig, dass ich jetzt alle 3 relevanten Ports tagged auf VLAN 1 und 2 setzen muss
und an beiden L-54g die Interfaces für beide Subnetze jeweils auch auf VLAN 1 und 2?

Gruss

Ralf

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „LANCOM Wireless aeltere Accesspoints, z.B.: L2, IL-2, L-11, IL-11, XAP-40-2 und XAC-40-1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast