Gast-Netz von FritzBox auf Lancom L-54g

Forum zu LANCOM Wireless L2, IL-2, L-11, IL-11, XAP-40-2 und XAC-40-1

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
FrederikR
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jan 2012, 17:07

Gast-Netz von FritzBox auf Lancom L-54g

Beitrag von FrederikR » 28 Nov 2018, 01:51

Hallo zusammen,

ich habe eine FritzBox als Internet-Router und einen L-54g hinter der FritzBox als AP.
Auf dem Lancom gibt es 4 SSIDs. 3 Stück sollen ins "normale" interne LAN und eine 1 SSID soll quasi so wie das FritzBox-Gastnetz funktionieren.
Ob das LC-Gastnetz das FB-Gastnetz "sehen" kann ist mir egal.
Es kann ein und das selbe Netz werden. Wäre dann vllt ganz nett, wenn dann die "OK-Seite" der FB dort angezeigt wird.
Andersseits wäre es aber auch ok, wenn beide Gastnetze unabhängige Netze sind, die eben beide für sich nur aufs Internet zugreifen können, aber eben nicht auf einander und natürlich nicht aufs interne LAN.
Könnt ihr mir sagen, welche Variante einfacher umzusetzen ist?
Und welche Einstellungen ich dafür treffen muss?

Bitte kein Hinweis, dass der LC an Port 4 der FB angeschlossen werden soll. SSID 1-3 des LC soll ja auf das interne Netz Zugriff haben.

Zusätzlich optional: Hab ich etwas nicht berücksichtigt oder passt das so?
Ich würde lieber für mein internes Netz in Zukunft den DHCP-Server des Lancom-AP nutzen.
Für das LC-Gastnetz kann ich dann ein eigenes DHCP-Netz auf dem LC angeben.
Für das FB-Gastnetz würde ich dann nur für dieses den DHCP-Server aktivieren.
Oder geht das nicht, wenn der "Haupt"-DHCP-Server auf der FB abgeschaltet ist?

Danke euch!

Maurice
Beiträge: 82
Registriert: 18 Sep 2017, 12:38

Re: Gast-Netz von FritzBox auf Lancom L-54g

Beitrag von Maurice » 28 Nov 2018, 19:00

Moin,

Der L-54g hat nur einen Ethernet-Port. Falls er nur AP sein soll (beide Fritzbox-Netze werden durchgereicht), dann brauchst du getagte VLANs. Kann die Fritzbox das? Falls nicht müsste das Tagging ein zusätzlicher VLAN-fähiger Switch übernehmen.

Die Lösung "separates Gästenetz auf dem Lancom" kommt ohne VLANs aus. Die Konfiguration wird dann aber aufwändiger, da der L-54g dann nicht mehr nur AP ist, sondern Routing / NAT / Firewall machen muss. Da verweise ich auf die Doku.
FrederikR hat geschrieben:
28 Nov 2018, 01:51
Zusätzlich optional: Hab ich etwas nicht berücksichtigt oder passt das so?
Klingt ziemlich nach Bastellösung. Fritzbox + Uralt-Access-Point... willst du dir das wirklich antun?

Grüße

Maurice

Antworten

Zurück zu „LANCOM Wireless aeltere Accesspoints, z.B.: L2, IL-2, L-11, IL-11, XAP-40-2 und XAC-40-1“