Client-Verbindung zu Vodafone Hotspot scheitert .. :o( ..

Forum zu LANCOM Wireless L2, IL-2, L-11, IL-11, XAP-40-2 und XAC-40-1

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Huepfi
Beiträge: 9
Registriert: 30 Mai 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Client-Verbindung zu Vodafone Hotspot scheitert .. :o( ..

Beitrag von Huepfi » 25 Aug 2017, 15:12

Hallo,

ich bemühe mich seit mehreren Tagen, meinen Lancom 3850 UTMS als Client mit einem Vodafone Hotspot zu verbinden, um mein Netzwerk dahinter über diese WLAN-Verbindung nutzen zu können.

Leider baut der Router keine saubere Verbindung zu diesem Hotspot auf, wie ihr nachfolgend sehen könnt:

Bild


Die Empfangsrate wird stets als "unbekannt" ausgewiesen .. :( ..

Habe ich irgend etwas übersehen oder falsch eingestellt, was in Verbindung mit der Nutzung eines Vodafone Hotspot durch einen als Client eingerichteten Lancom Router zu beachten ist?

Dieses Verbindungsproblem habe ich bei Vodafone Hotspots schon des Öfteren beobachtet. Beispielsweise hat auch mein Lenovo Notebook Probleme, sich zu diesem Hotspot zu verbinden, wohingegen sich der weitere von mir genutzte Toshiba Laptop beanstandungsfrei zu dem selben Vodafone Hotspot verbindet.

sebastian.rak
Beiträge: 24
Registriert: 23 Dez 2016, 21:39
Wohnort: Berlin

Re: Client-Verbindung zu Vodafone Hotspot scheitert .. :o( .

Beitrag von sebastian.rak » 25 Aug 2017, 18:47

Hallo!
Huepfi hat geschrieben: ich bemühe mich seit mehreren Tagen, meinen Lancom 3850 UTMS als Client mit einem Vodafone Hotspot zu verbinden, um mein Netzwerk dahinter über diese WLAN-Verbindung nutzen zu können.

Leider baut der Router keine saubere Verbindung zu diesem Hotspot auf, wie ihr nachfolgend sehen könnt:
Wie hast du denn die Anmeldung am Hotspot realisiert?

Gruß
Sebastian

Huepfi
Beiträge: 9
Registriert: 30 Mai 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Client-Verbindung zu Vodafone Hotspot scheitert .. :o( .

Beitrag von Huepfi » 25 Aug 2017, 20:49

Eine Anmeldung hab ich nicht eingerichtet. Der Lancom Router soll sich ja erstmal überhaupt fehlerfrei als Client zum Hotspot verbinden.

Die Vodafone Anmeldeseite sollte anschließend automatisch aufgerufen werden, wenn man eine beliebige Internetseite aufruft. Es scheint hier eine Art Kompatibilitätsproblem vorzuliegen.

Hat Vodafone die MAC-Adressen von bestimmten Hardware-Herstellern auf eine Blackliste gesetzt? Wie ich schon schrieb, hat auch mein Lenovo Notebook ein Problem bei der Verbindung zum Vodafone Hotspot, wohingegen der Toshiba Laptop mit der darin verbauten WLAN-Karte keinerlei Verbindungsproblem aufweist und sich sofort verbindet.

Ich habe jetzt auch alle möglichen Firmware-Versionen durchprobiert. Ein Rücksprung von der aktuellsten Firmware auf die Ur-Firmware 7.22 hatte zur Folge, dass sich der Lancom Router einmalig fehlerfrei zum Vodafone Hotspot verbunden hatte und sowohl für die empfangenen als auch für die gesendeten Daten eine konkrete Übertragungsrate im Lanmonitor ausgewiesen wurde.

Allerdings konnte ich dieses Phänomen nicht nochmal reproduzieren. Inzwischen zeigt er mir bei den Firmware-Versionen bis Versionsnummer 8.50 sogar ein Signal von 0 % im Lanmonitor bei der Client WLAN-Verbindung.


Hier stimmt irgend etwas nicht, was von den Entwicklern der Firmware möglicherweise seit Jahren übersehen wurde.

Oder Vodafone hat einen Fehler in der Firmware übersehen, welche bei den Kunden der als Hotspot operierenden Router installiert worden ist.

Ich habe leider keinen anderen Lancom Router hier, um das Verhalten zu vergleichen. Möglicherweise könnte man aus einem Tracing der Anmeldung beim Hotspot weiterführende/aufklärende Informationen gewinnen. Nach den aus dem Lanmonitor ersichtlichen Angaben reagiert der Vodafone Hotspot überhaupt nicht auf die Anfrage des als Client konfigurierten Lancom Routers, was in mir den Eindruck stärkt, dass entweder Lancom MAC-Adressen bei Vodafone gesperrt worden sind oder ein Protokollfehler beim Anmeldevorgang am Hotspot das Kommunikationsproblem hervorruft.

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 5900
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Client-Verbindung zu Vodafone Hotspot scheitert .. :o( .

Beitrag von alf29 » 26 Aug 2017, 21:41

Moin,

aus den Anzeigen von LANmonitor kann man nicht wirklich gut herleiten, in welchem Zustand das WLAN auf dem 3850 wirklich ist. Wenn auf der CLI in der Tabelle Status/WLAN/Client/Interfaces in der Spalte 'State' ein 'Connected' steht, dann steht die Verbindung und wieso Dir der AP nichts schickt, mußt Du vermutlich Vodafone fragen...vielleicht sieht man in dem Zustand im WLAN-Data-Trace noch irgendwas, aber es kann genausogut sein Problem sein, was Layer-mäßig oberhalb der eigentlichen WLAN-Verbindung liegt.

Gruß Alfred
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

ua
Beiträge: 413
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29

Re: Client-Verbindung zu Vodafone Hotspot scheitert .. :o( .

Beitrag von ua » 26 Aug 2017, 22:40

Hi,
arbeitet der LC L2 (WGB) oder L3 (WAN-Verbindung mit NAT) zum Hotspot?
Im L2-Modus könnte ich mir ggf. Probleme mit dem AP von Vodafone vorstellen.
Normalerweise erwartet ein AP unter einer Assoziation genau eine MAC-Adresse, hier würden jedoch mehrere kommen.
Einige AP tauschen nach der Anmeldung am Master-AP ihre MAC gegen die MAC des Client aus, damit hat dann das Authentifizierungsportal des Providers schon mal ein Problem.

VG aus OBC
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

Antworten

Zurück zu „LANCOM Wireless aeltere Accesspoints, z.B.: L2, IL-2, L-11, IL-11, XAP-40-2 und XAC-40-1“