Routing für interne Adressen

Forum zu LANCOM 1751 UMTS, LANCOM 1780EW-3G, LANCOM 1781-4G, OAP-321-3G, IAP-321-3G, OAP-3G, IAP-3G

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Kosta
Beiträge: 82
Registriert: 19 Apr 2014, 20:40
Kontaktdaten:

Routing für interne Adressen

Beitrag von Kosta » 16 Jun 2017, 10:27

Hallo,

wir haben 2 Internet-Leitungen:
Kabelmodem (nicht statische IP)
LTE built-in (statische IP)

Kabelmodem wird als Default-Route verwendet.
Die Telefonanlage möchte ich jedoch nur über LTE führen.

Wir bringe ich den LANCOM dazu, die interne IP-Adresse der Telefonanlage über LTE-Leitung zu führen, sodass die Anlage von außen mit nur der IP des LTE-Zugangs pingbar ist (Port-WL sind entsprechend eingerichtet).
Es funktioniert wenn man die Anlage mittels ihren Hostnames von außen pingt, denn bei Default-Route LTE antwortet sie mit der ext. IP des LTE-Zugangs, und wenn ich die Default-Route auf Kabelmodem umschalte, antwortet sie nicht mehr - ist ja logisch.

Einen Routing-Eintrag habe ich schon versucht, IP: Telefonanlage, Netmask: 255.255.255.0, Router: LTE-Zugang, jedoch da kein Erfolg.

Benutzeravatar
Bernie137
Beiträge: 1673
Registriert: 17 Apr 2013, 21:50
Wohnort: zw. Chemnitz und Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: Routing für interne Adressen

Beitrag von Bernie137 » 16 Jun 2017, 12:59

Hallo Kosta,

ich würde es mit Policy-based Routing probieren. Einfach mal als Suchbegriff hier im Forum verwenden.

Gruß Bernie
Man lernt nie aus.

Kosta
Beiträge: 82
Registriert: 19 Apr 2014, 20:40
Kontaktdaten:

Re: Routing für interne Adressen

Beitrag von Kosta » 16 Jun 2017, 19:58

Danke - guter Tipp.

Wenn ich es richtig verstehe, IP-Routing bliebt gleich, jedoch bekommt RT=1, und in Firewall definiere ich was wohin geht und tagge es dort mit 1. Richtig?

Benutzeravatar
Jirka
Beiträge: 4563
Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Routing für interne Adressen

Beitrag von Jirka » 17 Jun 2017, 10:44

Hallo,
Kosta hat geschrieben:sodass die [Telefon-]Anlage von außen mit nur der IP des LTE-Zugangs pingbar ist (Port-WL sind entsprechend eingerichtet).
das hätte ich gerne genauer erläutert, was da für Portforwardings für erfasst sind und wie Du da von außen die Telefonanlage anpingst...

Viele Grüße,
Jirka
14 Jahre LANCOM-Forum — 14 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.

Kosta
Beiträge: 82
Registriert: 19 Apr 2014, 20:40
Kontaktdaten:

Re: Routing für interne Adressen

Beitrag von Kosta » 26 Jun 2017, 16:13

Sorry wegen der Verzögerung.
Wie hättest du denn das gerne genau erläutert?
TCP+UDP Ports xxxx sind an die Telefonanlage (Intranet Adresse) weitergeleitet (eingerichtet unter Maskierung).
Ein A-Record existiert auf dem DNS Server des Telefonanbieters (ist bei googledomains, dne Eintrag habe ich nicht gemacht), dieser leitet an die WAN-Adresse der LTE-Leitung (was auch so OK ist).

Ich konnte es noch nicht probieren, aber grundsätzlich sollte die Tel-Anlage IMMER über LTE geführt werden, auch wenn die Default Route über Kabelmodem geht.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „LANCOM UMTS/LTE Router“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast