Vlan Probleme Paket verluste

Forum zu "managed" LANCOM Switches

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Sandnet15
Beiträge: 8
Registriert: 27 Mär 2020, 17:26

Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von Sandnet15 »

Habe folgendes Problem, bwz. kurze Schilderung Topologie. Ich verwende einen Lancom Router 1790 VAW, mit zwei Vlans. Vlan 1 (Standard: 192.168.0.x) sowie Vlan10 als Gast Lan bzw. Wlan. An den Router habe ich einen Switch GS-2310P angeschlossen, auf welchem ich die Vlans angelegt haben. Ich habe jetzt folgendes Problem. Die Clients welche an den Switch angeschlossen sind (befinden sich im Standard Vlan1) verlieren nach der Zeit die Internetverbindung. Der Zugriff auf die Server funktionieren. Das Internet wird immer langsamer und fällt dann aus. Ich habe vom Switch mal einen Ping auf den Router geschickt. ERst funktioniert alles, nach ein paar Minuten kommen dann die Ausfälle. Von fünf Pings kommt nur noch einer zurück, dann garkeiner mehr. Wenn ich das Vlan10 lösche auf dem Switch geht wieder alles. Woran könnte das liegen? Es hängen an den Switch ein Lancom Accesspoint sowie 3 normale PCs. Habe keine Ahnung woran das liegen könnte?? In den Netzsegment gibt es noch eine zweiten Switch (Netgear) auf diesem ist kein Vlan angelegt, da dies dort nciht benötigt wird. Bin für jede Hilfe sehr dankbar.
tstimper
Beiträge: 109
Registriert: 04 Jun 2021, 15:23
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von tstimper »

Hi Sandnet15,

wie ist der Port des 1790VAW, der zum GS-2110P führt, im VLAN Modul eingestellt?

Das sollte sowohl am Switch als auch am Router ein Trunk mit VLAN 1 und 10 sein.
Das Port VLAN sollte bei beiden gleich sein, also entweder 1 oder 10
Es muss im Lancom Router am Verbindungs Port auch "Alle VLANs erlauben" angeschaltet sein

Ehrlicherweise nehme ich VLAN 1 nie, wenn ich es beeinflussen kann, sonndern dann besser z.b. 10 und 11.

Das Default VLAN 1ist ursprünglich als VLAN für das Switch Managegement gedacht und sollte keinen User Traffic haben.

Wenn Du das umstellst, musst Du aufpassen, das Du dich nicht aus Switch und Router aussperrst, also ggf noch einen Port im VLAN 1 und ein Netzwerk im VLAN 1 konfiguriert lassen.

Viele Grüße

ts
Sandnet15
Beiträge: 8
Registriert: 27 Mär 2020, 17:26

Re: Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von Sandnet15 »

Danke für die schnelle Antwort. Am Router haben ich folgendes eingestellt. Default Vlan 1 *.* PortListe, GastVlan 10 Lan1, Wlan1-2. Am Switch habe ich ich den Trunk Port sowie den Port für den Access Point auf Vlan 1 und 10 gestellt. In der Port Liste stehen die Port Type: C- port , Frame Type: All, und Egress Rule: Hybrid, PVID 1
tstimper
Beiträge: 109
Registriert: 04 Jun 2021, 15:23
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von tstimper »

der Lancom AP hat dann natürlich auch VLANs konfiguriert oder?

Klingt ansonsten ok.

Ich hatte so einen ähnlichen Effekt mal, als jemand einen Client im Netz per LAN angeschlossen hatte, der noch per WLAN in einem anderem VLAN steckte.

Da funktionierte vieles nur sporadisch, jenachdem über welches Interface die Pakete gingen...

Viele Güße

ts
Sandnet15
Beiträge: 8
Registriert: 27 Mär 2020, 17:26

Re: Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von Sandnet15 »

Eine Frage noch dazu. Ich verbinde ja einen Lancom Switch mit dem nächsten Switch. Muss der Verbindungsport dann auf Trunk oder auf Hybrid stehen? Danke für die Antwort
Dr.Einstein
Beiträge: 2055
Registriert: 12 Jan 2010, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von Dr.Einstein »

Spielt vom Prinzip her keine Rolle, solange beide Seiten gleich eingestellt sind. Hybrid bedeutet halt nur, dass ein Netzwerk/VLAN ohne VLAN-Header gesendet wird, d.h. du könntest dich unter Umständen einfacher mittels eines PCs an den Port ranklemmen und Arbeiten durchführen.

Gruß Dr.Einstein
tstimper
Beiträge: 109
Registriert: 04 Jun 2021, 15:23
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von tstimper »

Muss der Verbindungsport dann auf Trunk oder auf Hybrid stehen?
Trunk immer zwischen Switchen, die beide VLANs können.
Der Netgear bei Dir hat ja keine VLANS, das ist einfach nur ein Acces Port (Undagged VLAN Port) im Lancom Switch mit der VLAN Port ID
des Netzes, das Du am Netgear haben willst, also in Deinem Fall VLAN 1.
Es sei den, das Gäste Netz soll an den netgear, dann VLAN 10 bei Dir.
Sandnet15
Beiträge: 8
Registriert: 27 Mär 2020, 17:26

Re: Vlan Probleme Paket verluste

Beitrag von Sandnet15 »

Ich muss dieses Thema doch nochmal aufmachen. Wir haben jetzt mit dem Lancom Support uns die Router bzw. Lancom Switch konfiguration angeschaut. Der Supporter meinte auf den Lancom Komponenten ist alles richtig konfiguriert. Ich habe mal die Vlan Konfigs aus dem Lancom Switch entfernt. Also nur noch Standard Vlan 1 vorhanden. Auf dem Netgear Switch ist kein Vlan Konfiguriert. Trotzdem passiert folgendes, sobald Netzverkehr über Lancom Switch und Netgear läuft, lässt sich der Router nicht mehr pingen. Internet geht dann auch nicht. Die anderen Netzverbindungen auf Server laufen. Was kann ich noch tun? Bin für jeden Tipp dankbar.
Antworten

Zurück zu „LANCOM "managed" Switches“