Gastnetzwerk mit VLAN über 3x L-322agnR2 an1793-4G

Forum zu den aktuellen LANCOM Wireless Accesspoint Serien, z.B.: L-45x, L-460, L32x ...

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Wassel6
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2019, 12:39
Kontaktdaten:

Gastnetzwerk mit VLAN über 3x L-322agnR2 an1793-4G

Beitrag von Wassel6 » 10 Apr 2019, 11:13

Guten Tag in die Runde,

ich möchte gern ein Gastnetzwerk über 3 x L-322agn R2 an einem Lancom 1793-4G

Ich möchte bei allen 3 APs dieselbe SSID nutzen um dem Gast einen unkomplizierten Übergang von AP zu AP zu gewährleisten. Ich habe gelesen, dass bei mehreren AP´s nur der Weg über ein VLAN basiertes Netzwerk funktioniert. Soweit so gut nur gibt es für dieses gewünschte Szenario keine für mich auffindbare Anleitung von Anfang bis Ende. Ich habe also nach besten Wissen diverse Versuche unternommen das alles zum Laufen zu bekommen

Ich bin nach diesen Hinweisen und Anleitungen vorgegangen möchte aber keine Hotspot Funktion nutzen. Ich gebe dem Gast das Wlanpasswort. Das reicht mir aus.

https://www2.lancom.de/kb.nsf/1275/1CD5 ... enDocument
https://www2.lancom.de/kb.nsf/1275/60D7 ... enDocument

Auf dem 1793 habe ich folgende Einstellungen hinterlegt.

• Bei IPV4 Allgemein: IP Netzwerke:

Intranet: 192.168.69.1 - 255.255.255.0 – Intranet – VLAN-ID 1 – Schnittstelle LAN1 – Tag 0
Gast:192.169.69.1 - 255.255.255.0 – Intranet – VLAN-ID 2 – Schnittstelle LAN1 – Tag 1

(Ich habe hier bei Beiden LAN1 belassen. Da das hier nur der Router ist und keinerlei Gruppe gebildet werden muss. Passt das so? Oder muss hier bereits BRG1 und 2 vergeben werden?)

• Bei IPV4; DHCPv4; DHCP Netzwerke:

INTRANET DHCP-Server aktiviert – ja
Gast DHCP-Server aktiviert – automatisch

• Bei Schnittstellen; VLAN; VLAN-Modul aktiviert ist angehakt

VLAN-Tabelle:
Default_VLAN –ID: 1 - Port Liste: LAN-1
Gast – ID: 2 – Port Liste: LAN-1

Port-Tabelle:
LAN-1: Ethernet1 : Hybrid Port ID: 1

Den Lancom AP L-322agn R2 ist jetzt wie folgt eingestellt:

• Bei IPV4 Allgemein: IP Netzwerke:

Intranet: 0.0.0.0 - 255.255.255.0 – Intranet – VLAN-ID 1 – Schnittstelle LAN1 – Tag 0
Gast: 0.0.0.0 - 255.255.255.0 – Intranet – VLAN-ID 2 – Schnittstelle LAN1 – Tag 1

(Ich habe hier bei Beiden LAN1 belassen. Da das hier nur der Router ist und keinerlei Gruppe gebildet werden muss. Passt das so? Oder muss hier bereits BRG1 und 2 vergeben werden?)

• Bei IPV4; DHCPv4; DHCP Netzwerke:

INTRANET – IP-Client – ja
Gast DHCP-IP-Client – automatisch

(hier bin ich mir sehr unsicher ob das passt) Ich würde auch rein Gast als Netzwerk stehen lassen, habe es aber so belassen weil ich Angst habe die Verbindung zum AP zu verlieren. Ich möchte, dass der AP eine normale Adresse aus dem Intranet Pool bekommt und den über WLAN verbundenen Geräten eine IP aus dem Gastnetz zuweist)

• Bei Schnittstellen; VLAN; VLAN-Modul aktiviert ist angehakt

VLAN-Tabelle:
Default_VLAN –ID: 1 - Port Liste: LAN-1
Gast – ID: 2 – Port Liste: LAN-1 : WLAN1 :WLAN1-2

Port-Tabelle:
LAN-1: Ethernet1 : Tagging Modus :Hybrid
WLAN1: Tagging Modus : Niemals: ID :2
WLAN1-2 Tagging Modus : Niemals: ID:2

Ansonsten WLAN geht ohne die VLAN Einstellung perfekt. Der Sprung des Handys von AP zu AP klappt. Sobald ich aber die Einstellungen versuche auf Gast zu ändern geht nichts mehr.

Das Smartphone erhält nach gefühlt ewiger Wartezeit die eine Standard IP zugewiesen wie es bei nicht konfigurierten Lancom Geräten der Fall ist.

Ich habe das Gefühl ich habe eine wichtiges Detail übersehen aber weiß absolut nicht das was sein könnte.

Für Hilfe und Unterstützungen bin ich sehr dankbar. Ich sitze jetzt seit 2 Wochen daran und bekomme es einfach nicht hin.

Viele Grüße

Sebastian

Maurice
Beiträge: 98
Registriert: 18 Sep 2017, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Gastnetzwerk mit VLAN über 3x L-322agnR2 an1793-4G

Beitrag von Maurice » 11 Apr 2019, 19:53

Moin!
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
Gast:192.169.69.1 - 255.255.255.0 – Intranet – VLAN-ID 2 – Schnittstelle LAN1 – Tag 1
IP-Adresse ist sicherlich ein Tippfehler?
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
Gast DHCP-Server aktiviert – automatisch
Besser auf "Ja"; einen anderen DHCP-Server sollte es im Gast-Netzwerk ja nicht geben.

Ansonsten passt die Router-Konfiguration. Auf dem AP wird es dann aber etwas konfus:
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
Intranet: 0.0.0.0 - 255.255.255.0 – Intranet – VLAN-ID 1 – Schnittstelle LAN1 – Tag 0
Schnittstelle sollte BRG-1 sein, da LAN-1 / WLAN-1 / WLAN-2 alle zur BRG-1 gehören (default).
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
Gast: 0.0.0.0 - 255.255.255.0 – Intranet – VLAN-ID 2 – Schnittstelle LAN1 – Tag 1
Das Gast-Netzwerk sollte auf den APs gar nicht als IP-Netzwerk angelegt werden, wird ja nur "durchgereicht".
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
Ich möchte, dass der AP eine normale Adresse aus dem Intranet Pool bekommt [...]
Tut er.
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
[...] und den über WLAN verbundenen Geräten eine IP aus dem Gastnetz zuweist.
Die APs weisen gar keine IP-Adressen zu, das macht der DHCP-Server auf dem Router.
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
Gast – ID: 2 – Port Liste: LAN-1 : WLAN1 :WLAN1-2
Falls ich das richtig verstehe sind die APs ausschließlich für das Gast-WLAN zuständig (nur eine SSID)? Und das wahrscheinlich über beide Radios? Dann wäre LAN-1, WLAN-1 und WLAN-2 korrekt.
Wassel6 hat geschrieben:
10 Apr 2019, 11:13
WLAN1-2 Tagging Modus : Niemals: ID:2
Auch hier wäre WLAN-2 korrekt, falls die APs ausschließlich eine Gast-SSID (auf beiden Radios) haben.

Hängt zwischen Router und APs noch ein Switch? Falls ja: Sind auf diesem die VLANs korrekt konfiguriert?

Grüße

Maurice

Wassel6
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2019, 12:39
Kontaktdaten:

Re: Gastnetzwerk mit VLAN über 3x L-322agnR2 an1793-4G

Beitrag von Wassel6 » 13 Apr 2019, 19:02

Guten Abend Maurice und danke für die ausführliche Beschreibung.

Ich werde diese Einstellungen so schnell wie möglich testen. Eine Woche bin ich leider nicht zu Hause aber danach setze ich mich sofort ran. Ich glaube ich merke hier bereits an einer Stelle einen entschiedenen Fehler. Ich dachte ich muss für ein Gastnetzwerk einen 2. DHCP Server auf dem Router starten mit anderer IP-Adresse.

So habe ich es bislang in den Anleitungen gelesen. Dann habe ich schon einmal eine Menge Input was ich noch alles ändern muss.

Die APs sollen definitiv nur das Gastnetzwerk zur Verfügung stellen. Auf dem AP soll 2,4 und 5 Ghz funktionieren mit einer SSID über alle 3 APs

Mit dem Switch da wird es spannend. Ich habe bedingt durch die Infrastruktur 6 Switche auf dem Weg vom Router zu den 3 APs. Es handelt sich dabei um Netgear GS308T Switche. Die habe ich bislang gar nicht in die Betrachtung mit einbezogen. Ich dachte die reichen die Informationen erst einmal ungefiltert weiter und der Router und die APs verrichten die saubere Zuordnung. Ich kann definitv nicht genau sagen welcher AP auf welchen Port mit dem Router verbunden ist. Ist mein Plan mit dem Gastnetzwerk dadurch zunichte gemacht?

Das wäre bitter.

Viele Grüße

Sebastian

Maurice
Beiträge: 98
Registriert: 18 Sep 2017, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Gastnetzwerk mit VLAN über 3x L-322agnR2 an1793-4G

Beitrag von Maurice » 15 Apr 2019, 16:36

Moin!
Wassel6 hat geschrieben:
13 Apr 2019, 19:02
Ich dachte ich muss für ein Gastnetzwerk einen 2. DHCP Server auf dem Router starten mit anderer IP-Adresse.
Richtig. Daher schrieb ich zu "Gast DHCP-Server aktiviert": Besser auf "Ja". "Automatisch" geht auch, ist hier aber nicht sinnvoll.
(Die Anmerkung mit dem Tippfehler bezog sich nur darauf, dass 192.169.69.1 keine private IP-Adresse ist.)
Wassel6 hat geschrieben:
13 Apr 2019, 19:02
Mit dem Switch da wird es spannend. Ich habe bedingt durch die Infrastruktur 6 Switche auf dem Weg vom Router zu den 3 APs. Es handelt sich dabei um Netgear GS308T Switche.
Das sind gemanagte Switches, d. h. die VLANs müssen auf jeden Fall auch auf diesen konfiguriert werden.
Wassel6 hat geschrieben:
13 Apr 2019, 19:02
Ich dachte die reichen die Informationen erst einmal ungefiltert weiter
Nein, praktisch alle gemanagten Switches lassen in der Default-Konfiguration nur ungetaggte Frames durch.
Wassel6 hat geschrieben:
13 Apr 2019, 19:02
Ich kann definitv nicht genau sagen welcher AP auf welchen Port mit dem Router verbunden ist.
Du kannst das Gast-VLAN einfach auf allen Switch-Ports erlauben.

Grüße

Maurice

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „LANCOM Wireless aktuelle Accesspoint, z.B.: L-45x, L-460, L32x, L-305agn, L-310agn, OAP-310agn,L-315dual, L-320agn, L-321agn, L-322agn Dual, OAP-321, IAP-321, OAP-382“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste