Scripte zum Lesen/Schreiben von Teilkonfigurationen

Forum: LANCOM FAQ-Bereich

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
LoUiS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4928
Registriert: 07 Nov 2004, 18:29
Wohnort: Aix la Chapelle

Scripte zum Lesen/Schreiben von Teilkonfigurationen

Beitrag von LoUiS »

Hier ein sehr hilfreicher Beitrag vom User eddia zum Thema Scripting:

Seit LCOS 4.0 können Teilbereiche der Konfiguration mit dem in der Firmware integrierten Scripting gelesen und geschrieben werden. Die nachfolgend beschriebene Methode sollte deshalb nur noch auf ältere, nicht aufrüstbare Geräte angewendet werden.


Hallo,

es soll ja mit einer späteren Firmware möglich werden, Teilbereiche der Konfiguration auszulesen und wieder einzuspielen...

Wer nicht mehr warten kann, findet im Anhang zwei Kommandozeilen-Scripte für Windows, die das schon jetzt können. Wink

Benötigt wird das freie Programm snmptool.exe, das man hier erhält:
http://www.jklein.de/techniker_arbeit/t ... mptool.exe
Einfach in den Scriptordner oder in den Suchpfad kopieren.

Das Auslesen erfolgt in einer Eingabeaufforderung mit:

LancomGet IP-Adresse|Hostname Passwort OID-Zweig Parameterdatei

und das Schreiben mit:

LancomSet IP-Adresse|Hostname Passwort Parameterdatei

-Ip-Adresse oder Hostname ist die des Lancoms
-Passwort ist das Konfigurationspasswort des Lancoms, welches zum Schreiben von Werten gesetzt sein muss
-OID-Zweig ist der Bereich, den man auslesen will
-Parameterdatei ist die Datei, in die geschrieben bzw. aus der gelesen werden soll

Beispiel:

LancomGet 192.168.0.254 xxx 2.11.20 cron.txt

Liest die Crontabelle des Lancoms aus und speichert sie (nach reichlichen Umformatierungen) in die cron.txt.

Die Feiertagstabelle erreicht man übrigens unter 2.15.5

Ein Hinweis: Die snmptool.exe hat einen kleinen Fehler. Wenn man die IP-Adresse angibt und diese IP enthält
in allen Oktets 3 Zeichen (also z.B. 192.168.100.100), dann interpretiert snmptool.exe das als Hostnamen und
bricht mit einem Fehler ab. Das Ansprechen des Lancoms per Hostnamen funktioniert aber immer (natürlich
vorausgesetzt, dass der Hostname per DNS auflösbar ist).

Ich hab die Scripte unter Windows 2000 und XP getestet und schon einige Tabellen zwischen verschiedenen Routern
hin und her kopiert. Trotzdem können die Scripte noch Fehler enthalten - also Benutzung auf eigene Gefahr!

Dann viel Spass. Wink

Gruß

Mario


Ciao
LoUiS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dr.House hat geschrieben:Dr. House: Du bist geheilt. Steh auf und wandle.
Patient: Sind Sie geisteskrank?
Dr. House: In der Bibel sagen die Leute schlicht "Ja, Herr" und verfallen dann ins Lobpreisen.
Antworten

Zurück zu „LANCOM FAQ: FAQ-Bereich“