Welche Netzwerkkarte ??

Allgemeine Fragen zu Themen die sonst nirgendwo passen

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
makoll71
Beiträge: 7
Registriert: 29 Jan 2018, 08:30
Kontaktdaten:

Welche Netzwerkkarte ??

Beitrag von makoll71 » 09 Sep 2019, 07:20

Hallo ,

wir betreiben zwei Free-Hyper V 2016. Auf den einem sind ein DC, ein FS mit WSUS, ein Proxy und ein Asterisk und auf dem anderen sind zwei DC mit FS und WSUS und ein Proxy. Alle Systeme werden repliziert. Nun möchten wir gerne von bisher 2 x 1GBit Netzwerk auf 2 x 10 GBit upgraden. Als Schnittstelle in unsere Netzbereiche möchten wir den Lancom GS 2328 verwenden. Der Switch hat 4 x SFP+ 10 Gb und 24 x RJ45. Hier ist geplant 2 x 1SFP+ und 6 x RJ45 und 1 mal 2 x SFP+ und 12 x RJ45 zusammenzufassen.

Bei der Entscheidung für die Ethernetkarte habe ich so meine Probleme....

Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir einen Rat/Tipp nur Netzwerkkarte geben, kann ich jede SFP+ Karte verwenden. Dank des Internets bin ich ein bischen verwirrt (so wohl auch). Und es gibt ja auch innerhalb SFP+ unterschiedliche Medien....

Vorab vielen Dank

MaKoll

makoll71
Beiträge: 7
Registriert: 29 Jan 2018, 08:30
Kontaktdaten:

Re: Welche Netzwerkkarte ??

Beitrag von makoll71 » 09 Sep 2019, 14:21

So nun bin ich Hoffentlich ein Stück weiter...

Als Netzwerkkarte ziehen wir nun die Intel 10Gb 2-Port X710-DA2 in Betracht. Als empfohlener Transceiver wir Intel Ethernet SFP+ SR Optics (E10GSFPSR) empfohlen. LANCOM möchte als Transceiver für ein 10 Gbit Netzwerk den SFP-SX-LC10.

Verstehe ich es dann so richtig der Intel Transceiver in die Intel-Karte, den Lancom Transceiver in den Switch LWL Patchkabel einstecken und dann habe ich die 10 GBit.....

MaKoll

ua
Beiträge: 459
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29
Kontaktdaten:

Re: Welche Netzwerkkarte ??

Beitrag von ua » 09 Sep 2019, 19:23

Hi,
auf kurzen Strecken (also im Rack) verwenden wir fast nur noch DAC-Kabel:
Beispiel ohne Geschäftbeziehung: https://www.fs.com/de/products/36692.html)
Erheblich preiswerter als SFP+ und Faser
VG
Udo
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

makoll71
Beiträge: 7
Registriert: 29 Jan 2018, 08:30
Kontaktdaten:

Re: Welche Netzwerkkarte ??

Beitrag von makoll71 » 11 Sep 2019, 07:11

Hallo Udo,

danke für Deine Rückmeldung. Nur ist laut Datenblatt eine 10 Gigabit Verbindung nur über Glasfaser möglich, ich würde dann ja nur 1 GBit nutzen können?!?!

Grüße, makoll

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 6012
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Welche Netzwerkkarte ??

Beitrag von alf29 » 11 Sep 2019, 08:18

Moin,

neinein, mit DACs bekommt man 10GBit-Verbindungen. Stell Dir quasi vor, daß man auf beiden Seiten den optischen Transceiver wegläßt und die elektrischen Signale direkt übeträgt. Die Dämpfung auf einem Kupferkabel ist zwar viel höher als auf einer Glasfaser, aber für ein oder zwei Meter vom Server zum Switch im gleichen Rack reicht es, und es ist viel billiger als zwei optische SFP-Module plus Glasfaserkabel.

Was Probleme bereiten kann, ist der "Vendor-Lock-in", den manche Hersteller von Netzwerkkarten und Switches betreiben. Sie lesen den Herstellercode der SFP-Module aus und wenn da nicht die gewünschte Typenbezeichnung drinsteht, verweigern sie den Dienst. Das ist technisch völlig unnötig, weil die elektischen Eigenschaften von DACs in den entsprechenden SFF-Standard wohl definiert sind, aber sie machen's halt, nach dem Motto "Wir supporten nur ...". Das kann bei einem DAC knifflig werden, weil die "SFP-Module" ja an das Kabel angewachsen sind und man eines finden muß, dessen "Name" von beiden Seiten akzeptiert wird. Ich erinnere mich dunkel, daß es Händler im Internet gibt, die ein Geschäftsmodell daraus gemacht haben, passende Kabel zu verkaufen, die sich an einem Ende als Hersteller X und am anderen Ende als Hersteller Y melden.

Eine Versuch ist's auf jeden Fall wert, wenn die Länge reicht, denn ein DAC ist um einen Faktor billiger als ein Faserkabel plus zwei SFP-Module.

Viele Grüße

alfred
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

makoll71
Beiträge: 7
Registriert: 29 Jan 2018, 08:30
Kontaktdaten:

Re: Welche Netzwerkkarte ??

Beitrag von makoll71 » 13 Sep 2019, 11:04

Hallo,

Danke an alle, vor allem alf29. Jetzt habe ich es ein wenig besser verstanden. Schade eigetnlich das es keine ganzheitliche Lösung von Lancom gibt. ALso Der Switch mit dem Kabel und vor allem der Netzwerkarte und 10 GBit in etwa. Auch bei der Kommunikation mit Fachhändlern kam kein klare Aussage immer nur "sollte" "müsste" "könnte"....

Danke nochmal,

MaKoll

Antworten

Zurück zu „LANCOM: Allgemeine Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste