Lancom 1803VAW - Fragen

Forum zu aktuellen Geräten der LANCOM Router/Gateway Serie

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
plumpsack
Beiträge: 577
Registriert: 15 Feb 2018, 20:23

Lancom 1803VAW - Fragen

Beitrag von plumpsack »

Der Router kostet ca. 1.1k Euro

Warum?

Der Router hat einen Energieverbrauch von
Leistungsaufnahme (max./Idle)31 Watt / 23 Watt
Warum?

Soll der jetzt der "Nachfolger" der 883er/1783er/1790er sein?

:G)
plumpsack
Beiträge: 577
Registriert: 15 Feb 2018, 20:23

Re: Lancom 1803VAW - Fragen

Beitrag von plumpsack »

o.k. über den Preis will mal wieder keiner was sagen ... Preislisten gibt es ja nicht mehr "public" von Lancom ....

ABER:

Hier stimmt was nicht ... !!!

LANCOM 1803VAW:
Leistungsaufnahme (max./Idle) 31 Watt / 23 Watt

.
.
.

LANCOM 1793VAW:
Leistungsaufnahme (max.) 17 Watt

LANCOM 883+ VoIP:
Leistungsaufnahme (max.) 17 Watt

LANCOM R883+:
Leistungsaufnahme (max.) 17 Watt

.
.
.

LANCOM 1783VAW:
Leistungsaufnahme (max.) 14 Watt

LANCOM 883 VoIP:
Leistungsaufnahme (max.) 14 Watt

LANCOM R883VAW:
Leistungsaufnahme (max.) 14 Watt

Meine PCs nutzen max. 15 Watt (!) und der 1803VAW ist nur ein "doofer" Router.

Was macht Lancom da falsch?

:G)
Carsten1972
Beiträge: 197
Registriert: 04 Jul 2016, 19:37
Wohnort: Im schönen Sauerland

Re: Lancom 1803VAW - Fragen

Beitrag von Carsten1972 »

Wenn ich lese, dass der zwei S0 und zwei analoge Anschlüsse hat, dann frage ich mich eher, wozu denn sowas im Jahr 2024 noch verbaut wird.
Aber anscheinend gibt es diese Käufergruppe noch - außerhalb meiner persönlichen Wahrnehmung.
S0 und POTS dürften neben dem leistungshungrigem S-VDSL Modem auch ein Grund für die hohe maximale Leistung sein.
Dr.Einstein
Beiträge: 2917
Registriert: 12 Jan 2010, 14:10

Re: Lancom 1803VAW - Fragen

Beitrag von Dr.Einstein »

Wird eher der SFP Port sein. S0, a/b, SVDSL haben auch die anderen genannten Routermodelle.
COMCARGRU
Beiträge: 1203
Registriert: 10 Nov 2004, 17:56
Wohnort: Hessen

Re: Lancom 1803VAW - Fragen

Beitrag von COMCARGRU »

Wenn ich lese, dass der zwei S0 und zwei analoge Anschlüsse hat, dann frage ich mich eher, wozu denn sowas im Jahr 2024 noch verbaut wird.

Weil viele nicht dumm genug und willens sind tadellos funktionierende Technik wegzuschmeißen und durch irgendein (Cloud)gedöns zu ersetzen. Gibt neben Fax (was tatsächlich weg kann) genug andere Sachen die man per Analog machen kann. Und die Analog-Schnittstellen wurden ja schon halbiert.

Würde Lancom diese Funktionen streichen, würden sie sich damit gleich komplett streichen weil genau diese Schnittstellen zum Erhalt weiterer vorhandener Technik so ziemlich das einzige Verkaufsargument ist was Lancom noch hat.
Wann zum Teufel werden ALLE PCs grundsätzlich nur noch mit Hardware RAID 1 ausgestattet???
Carsten1972
Beiträge: 197
Registriert: 04 Jul 2016, 19:37
Wohnort: Im schönen Sauerland

Re: Lancom 1803VAW - Fragen

Beitrag von Carsten1972 »

COMCARGRU hat geschrieben: 09 Apr 2024, 08:15
Wenn ich lese, dass der zwei S0 und zwei analoge Anschlüsse hat, dann frage ich mich eher, wozu denn sowas im Jahr 2024 noch verbaut wird.

Weil viele nicht dumm genug und willens sind tadellos funktionierende Technik wegzuschmeißen und durch irgendein (Cloud)gedöns zu ersetzen.
Ich habe die letzte nicht IP-fähige Telefonanlage vor etwa 20 Jahren verkauft.
Wie schon geschrieben: Das ist meine persönliche Wahrnehmung / Erfahrung.
Jedenfalls muss man sich da auch fragen: Wie lange wird diese Technik noch tadellos funktionieren?
Bei "meinem" Anlagenhersteller (Agfeo) kannst du zum Glück die vorhandenen Systemtelefone fast immer auch an einer neuen Anlage betreiben. Da plane ich doch lieber einen Ersatz der Telefonanlage an einem Samstag mit entsprechender Vorbereitungszeit (idealerweise hast du die vorkonfiguriert im Kofferraum und bist zum Mittagessen wieder zu Hause) als wenn du an einem Montag einen Anruf bekommst, dass die Anlage in der Praxis oder Kanzlei tot ist.
"Fax ist tot" - bei mir: ja. Bei manchen Ärzten solltest du dich mit diesem Spruch aber zurück halten, die steh'n drauf. Ist so ein "das hamwa imma so gemacht" - Ding.

Zur Cloud:
Was halte ich von der Cloud? - Abstand. Ich mag mich damit nicht anfreunden. Ich habe es lieber lokal, da weiß ich wenigstens, dass ICH die Schuld habe, wenn es in die Hose geht. Habe ich immer so gemacht. ;-)
Antworten