Backupleitung einrichten

Forum zu aktuellen Geräten der LANCOM Router/Gateway Serie

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Andi7700
Beiträge: 11
Registriert: 27 Mai 2021, 07:31

Backupleitung einrichten

Beitrag von Andi7700 »

Hallo Leute, ich hab folgendes Problem und schaff es nicht, dies zu lösen, da ich mit dem Lancom noch nicht so fit bin.

Ich hab das Lancom 1781EF+ mit der LCOS 10.42.xxx.

Über WAN hab ich ein Kabelmodem angeschlossen, welches auch funktioniert. Am LAN3 hab ich nun ein Huawei-Modem mit einer internen SIM angeschlossen. Diesem Modem habe ich eine Fixe IP vergeben.

Ich komm ganz normal ins Internet über das Kabelmodem. Das passt auch so. Ich will aber jetzt ein Backup einrichten, welches dann automatisch auf das Huawei umschaltet, sobald das Kabelmodem mal aus ist und wenn dann das Kabelmodem wieder funktoniert, soll auf dem wieder die Internetverbindung aufgebaut werden.

Ich hab mich auch schon an folgendes orientiert, leider hat das bis dato nicht funktioniert. Sobald das Kabelmodem aus ist, ist auch kein Internet mehr vorhanden. lancom-systems-router-aeltere-modelle-z ... tml#p75861

Kann mir hier bitte jemand schritt für schritt erklären, wie ich das sauber lösen kann?

LG, Andi
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 713
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von hyperjojo »

hi,

ich gebe dir mal paar Stichworte:
- Kabel des Huawei vom LANCOM abziehen.
- Dem Huawei Router einen anderen IP-Adressbereich geben, wie du intern hinter dem LANCOM verwendest. DHCP aktivieren
- zweite Internetverbindung mit Setup-Assistent (LANconfig) einrichten
- dabei IPoE wählen und die IP-Adresse automatisch per DHCP beziehen lassen
- Polling auf den DNS-Server aktivieren
- im letzten Schritt kein Loadbalancing einrichten, sondern die bestehende Verbindung aktiv halten
- Kabel wieder einstecken
- Mit der Anleitung https://support.lancom-systems.com/know ... d=32982031 ab Schritt 2 fortfahren.

Gruß hyperjojo
Andi7700
Beiträge: 11
Registriert: 27 Mai 2021, 07:31

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von Andi7700 »

Hi,

danke für diese Information. Leider komm ich erst nächsten Mittwoch dazu, dies so durchzuführen.

Ich melde dann nächste Woche, wie es gelaufen ist.

LG, Andi
Andi7700
Beiträge: 11
Registriert: 27 Mai 2021, 07:31

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von Andi7700 »

Hallo,

so, nun hab ich es so durchgeführt, wie in den Anleitungen beschrieben.

Das gute ist jetzt, es wird meine Backupleitung herangezogen. Ich kann auch via cmd eine öffentliche IP anpingen. Leider funktioniert das mit dem DNS noch nicht, der Name wird nicht aufgelöst.

Was kann ich hier noch tun, so dass auch der Name aufgelöst wird?

LG, Andi
Andi7700
Beiträge: 11
Registriert: 27 Mai 2021, 07:31

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von Andi7700 »

Hallo nochmal. Ich hab heute wieder mal versucht, dies einzustellen. Leider ohne Erfolg.

Was mich etwas verwundert ist, dass ich diesen Punkt "- Polling auf den DNS-Server aktivieren" bei der Einrichtung der Internetleitung nicht finde. Und ich glaube, hier ist der Wurm begraben, denn es funktioniert alles ausgenommen die Namensauflösung wenn die Backupleitung aktiv ist. Ich kann alles mittels ping erreichen, wenn ich die IP's eingebe, nur die Namen nicht.

Bitte um weitere Hilfe.

Nachtrag: Ich hab jetzt versucht, via ping unsere Homepage zu erreichen. Das hat funktioniert. Aber wenn ich jetzt z.B. ping krone.at versuche, geht's nicht.

Auch wenn ich unsere Firmenhomepage anpingen kann, im Browser kann ich diese nicht öffnen. Da kommt immer ein Fehler, dass diese Seite nicht erreichbar ist.
Mit der anderen (Hauptleitung) funktioniert alles.

LG, Andi
Andi7700
Beiträge: 11
Registriert: 27 Mai 2021, 07:31

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von Andi7700 »

So, irgendwas stimmt mit meiner Lancom Konfiguration sowieso nicht.

Ich hab jetzt mal zu Testzwecken ein anders Lankom herangezogen (Lancom 1711 vpn) und dort mal versucht das Modem (Huawei) von A1 einzurichten.

Der gleiche Effekt. Pingen an eine IP-Adresse geht, Namensauflösung geht nicht.

So, zur Konfiguration vom Huawei von A1.
Dies ist ein Cube, welches mit einer SIM bestückt ist und weiters habe ich eine Fixe öffentliche IP von A1 bekommen.

Unter Router hab ich jetzt dort folgendes stehen:
LAN-IP-Adresse: 192.168.10.90
DHCP Aktiv
DHCP-IP-Bereich: 192.168.10.95 bis 192.168.0.99

Wenn ich mein Notebook direkt dort einhänge, funktioniert alles bestens.

Mein Lancom hat folgende IP: 192.168.0.97.

Wenn ich das Internet wie oben beschrieben über den Setup-Assistenten einrichte, funktioniert zwar der Ping, wenn ich über das Lancom mein Notebook anschließe aber nicht die Namensauflösung.

Ich weiß echt nicht mehr weiter. An dem Profil für die fixe IP von A1, welche ich im Router bei Netzwerkeinstellungen->Mobilfunk->Internet->Profile eingegeben habe, kann es ja nicht liegen.
C/5
Beiträge: 53
Registriert: 18 Jul 2019, 10:55

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von C/5 »

Hallo Andi,
Andi7700 hat geschrieben: 26 Jul 2021, 16:20 Was mich etwas verwundert ist, dass ich diesen Punkt "- Polling auf den DNS-Server aktivieren" bei der Einrichtung der Internetleitung nicht finde.
Das hat @hyperjojo aber nicht geschrieben. Der Punkt taucht im Einrichtungsassistenten nicht auf. Das ist im Nachgang manuell anzulegen und findet sich im Lanconfig-Menübaum unter Kommunikation > Protokolle > Button Polling Tabelle. So steht es auch in der Anleitung, die da verlinkt ist. Habe eben in meinem 1781EF+ nachgeschaut und das ist da. Ein 1711 VPN ist uralt - ob das da auch alles an den Stellen zu finden ist, sei dahingestellt. Zumindest in meinem uralten 1821n findet sich der Punkt aber auch an eben dieser Stelle.

CU
C/5
Andi7700
Beiträge: 11
Registriert: 27 Mai 2021, 07:31

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von Andi7700 »

Hallo, danke für die info, aber das löst jetzt nicht mein Problem, dass ich mit beiden Routern den Namen nicht auflösen kann.

Wenn ich mein Notebook direkt in das Modem (Huawei) von A1 stecke, funktioniert alles (Notebook muss hier natürlich auf DHCP umgestellt sein).

Sobald ich über das Lancom gehe, kann ich nur die IP-Adresse pingen, nicht aber den Namen.

NACHTRAG:
Am Router 1711 VPN funktioniert nun alles. Hatte dort in der DNS-Weiterleitungstabelle einen Wert eingetragen. Den hab ich nun gelöscht, und jetzt funktioniert auch die Namensauflösung.

Beim anderen Router, wo diese Leitung als Backup-Leitung dienen soll, hab ich auch keinen Wert in dieser Tabelle, aber dort funktioniert die Namensauflösung weiterhin nicht. Keine Ahnung, warum!
Zuletzt geändert von Andi7700 am 02 Aug 2021, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 713
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von hyperjojo »

hallo,

vermutlich ist es am schnellsten, wenn sich mal jemand bei dir aufschaltet und sich deine Konfiguration anschaut. Das dürfte kein Hexenwerk sein.

Schick mir gerne mal eine PN/Mail.

Gruß hyperjojo
Andi7700
Beiträge: 11
Registriert: 27 Mai 2021, 07:31

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von Andi7700 »

Danke für die Unterstützung. PN ist geschickt!

LG, Andi
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 713
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: Backupleitung einrichten

Beitrag von hyperjojo »

hallo zusammen,

zur Info in die Runde:
der eigentliche Fehler lag nicht am LANCOM-Router, sondern am Windows-DNS-Server.

Gruß hyperjojo
Antworten

Zurück zu „Fragen zur LANCOM Systems Routern und Gateways“