Lancom 1906VA und Speedlink 5501

Forum zum Thema allgemeinen Fragen zu VPN

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
AgtRomanoff
Beiträge: 1
Registriert: 21 Sep 2022, 15:33

Lancom 1906VA und Speedlink 5501

Beitrag von AgtRomanoff »

Hallo,

ich versuche aktuell die VPN-Server Funktion des Lancom 1906VA zu nutzen. Dieser wird hinter einer Speedlink 5501 genutzt. Es gibt eine statische von außen erreichbare IP und es soll ein Site-to-End-VPN genutzt werden.
Dazu habe ich einige Fragen:
1. Kann das so überhaupt funktionieren?
2. Muss ich den Lancom wie bei einer FritzBox als Exposed Host einrichten, damit das überhaupt funktionieren kann? Keine Ahnung, ob das überhaupt geht beim Speedlink 5501
3. Die meisten Anleitungen sind leider etwas älter und spiegeln nicht die aktuelle Firmware des Lancom wieder, was den Setup-Wizard betrifft. Gibt es da etwas aktuellere Anleitungen?
4. Kann ich PreShared-Key und gleichzeitig Zertifikat nutzen um die Sicherheit zu erhöhen?
5. Kann man die VPN-Funktion von Windows 10 nutzen um keine zusätzliche Software zu nutzen?

Besten Dank für alle Hinweise und Lösungsvorschläge

MfG
Romanoff
tstimper
Beiträge: 300
Registriert: 04 Jun 2021, 15:23
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Lancom 1906VA und Speedlink 5501

Beitrag von tstimper »

AgtRomanoff hat geschrieben: 21 Sep 2022, 15:51 Hallo,

1. Kann das so überhaupt funktionieren?
ja
AgtRomanoff hat geschrieben: 21 Sep 2022, 15:51 2. Muss ich den Lancom wie bei einer FritzBox als Exposed Host einrichten, damit das überhaupt funktionieren kann? Keine Ahnung, ob das überhaupt geht beim Speedlink 5501
ja
AgtRomanoff hat geschrieben: 21 Sep 2022, 15:51 3. Die meisten Anleitungen sind leider etwas älter und spiegeln nicht die aktuelle Firmware des Lancom wieder, was den Setup-Wizard betrifft. Gibt es da etwas aktuellere Anleitungen?
nein, wenn nichts in der KB von Lancom steht
AgtRomanoff hat geschrieben: 21 Sep 2022, 15:51 4. Kann ich PreShared-Key und gleichzeitig Zertifikat nutzen um die Sicherheit zu erhöhen?
entweder oder, nicht beides gleichzeitig für dieselbe Verbindung.
AgtRomanoff hat geschrieben: 21 Sep 2022, 15:51 5. Kann man die VPN-Funktion von Windows 10 nutzen um keine zusätzliche Software zu nutzen?
ja, aber spar Dir die Zeit, nimm den Lancom VPN Client.
AgtRomanoff hat geschrieben: 21 Sep 2022, 15:51 Besten Dank für alle Hinweise und Lösungsvorschläge

MfG
Romanoff
Viele Grüße

ts
mh1
Beiträge: 43
Registriert: 24 Feb 2022, 11:17

Re: Lancom 1906VA und Speedlink 5501

Beitrag von mh1 »

AgtRomanoff hat geschrieben: 21 Sep 2022, 15:51 4. Kann ich PreShared-Key und gleichzeitig Zertifikat nutzen um die Sicherheit zu erhöhen?
Das geht nicht (wie ja mein Vorredner schon geschrieben hat).
Welche Sicherheit willst du denn "erhöhen"? Bzw. was willst du erreichen?

Das VPN, das du mit dem Lancom erstellst ist mit IPSec verschlüsselt.
Ob du jetzt die Authentisierung mit PSK oder mit Zertifikaten machst ändert an dem IPSec gar nichts.
UKernchen
Beiträge: 33
Registriert: 22 Jul 2020, 16:53
Wohnort: Naumburg (Saale)

Re: Lancom 1906VA und Speedlink 5501

Beitrag von UKernchen »

Code: Alles auswählen

Muss ich den Lancom wie bei einer FritzBox als Exposed Host einrichten
Wenn der Lancom hinter dem Speedport ist, muß natürlich der Speedport die Ports (individuell oder als ExposedHost) weiter reichen und nicht der Lancom.

Gruß Uwe
Antworten

Zurück zu „Fragen zum Thema VPN“