NPTV6

Alle allgemeinen Fragen zum Thema IPv6 mit LANCOM Routern.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Henri
Beiträge: 327
Registriert: 23 Jul 2005, 01:42
Kontaktdaten:

NPTV6

Beitrag von Henri » 19 Jan 2017, 11:23

Hallo,

gibt es eine Chance in absehbarer Zukunft NPTv6 in LCOS zu bekommen?

Danke

Henri

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 6015
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: NPTV6

Beitrag von backslash » 20 Jan 2017, 13:21

Hi Henri,

das funktioniert doch seit der 9.20...

Gruß
Backslash

Henri
Beiträge: 327
Registriert: 23 Jul 2005, 01:42
Kontaktdaten:

Re: NPTV6

Beitrag von Henri » 20 Jan 2017, 18:26

Hallo \,

super, das sind gute Nachrichten.

Sorry für die Nachfrage, aber ich find im Referenzhandbuch nichts wenn ich nach NPT suche.
Ich möchte so etwas machen.

# set rule 10 inside-prefix 'fc00:dead:beef::/48'
# set rule 10 outside-interface 'eth1'
# set rule 10 outside-prefix '2001:db8:e1::/48'
# set rule 20 inside-prefix 'fc00:dead:beef::/48'
# set rule 20 outside-interface 'eth2'
# set rule 20 outside-prefix '2003:db8:e2::/48'

Muss ich dafür im LCOS nichts definieren?

Vielen Dank im Voraus

Henri

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 6015
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: NPTV6

Beitrag von backslash » 20 Jan 2017, 18:39

Hi Henri,

sorry, ich hatte NTPv6 gelesen (also NTP über IPv6)... formulier das nächste mal doch besser aus, was du willst, z.B. prefix-NAT... das gibt es leider nicht

Gruß
Backslash

Henri
Beiträge: 327
Registriert: 23 Jul 2005, 01:42
Kontaktdaten:

Re: NPTV6

Beitrag von Henri » 20 Jan 2017, 20:25

Ich habe hier einen 1783 mit Telekom VDSL 100 (keine public IPs als Backup) und einen 7100 mit KabelBW 200/25 Business. Alles mit VRRP konfiguriert. Habt Ihr für Dual Stack etwas passendes für IPV6 in der Pipeline?
Sonst muss ich mir etwas anderes ausdenken.

Vielen Dank im Voraus

Henri

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 6015
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: NPTV6

Beitrag von backslash » 20 Jan 2017, 20:43

Hi Henri,

nein, momentan ist da nichts in der Pipeline...

aber, wenn du mit VRRP arbeitest, dann sorgt das VRRP ja dafür, daß die WAN-Verbindung des Slave getrennt ist (zumindest, wenn sie mit dem VRRP verknüpft wird).
Wenn du nun die IPv6-Internetverbindung genau so benennst, wie die für IPv4, dann hält das VRRP die Verbindung zunächt unten. Wenn dann der Master ausfällt, wird der Slave zum Master und baut die Verbindung auf. In dem Moment wird ja auf dem LAN ein neuer Prefix angekündigt (zusammen mit dem neuen Master als Gateway), der dann von den Hosts in deinem Netz genutzt werden sollte, d.h. der Wechsel sollte quasi automatisch gehen - mit einer kleinen Verzögerung von ein paar Sekunden

Gruß
Backslash

Henri
Beiträge: 327
Registriert: 23 Jul 2005, 01:42
Kontaktdaten:

Re: NPTV6

Beitrag von Henri » 21 Jan 2017, 12:48

Hallo \,

vielen Dank für die Info. Ich habe hier leider noch UTMs (AV, IPS, IDS, GeoIP, Content Filter etc.) dazwischen, ohne "fixe" IPv6 Adressen bekomme ich das nicht konfiguriert. Falls Ihr euch langweilt... es wäre schön so etwas im LANCOM Router zu haben.

Vielen Dank und viele Grüße

Henri

Antworten

Zurück zu „Fragen zum Thema IPv6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste