IPv6 Routing-Tabelle

Forum für allgemeinen Fragen zum Thema IPv6 mit LANCOM Routern

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Snugel
Beiträge: 27
Registriert: 02 Nov 2014, 21:52
Wohnort: Baden-Württemberg

IPv6 Routing-Tabelle

Beitrag von Snugel »

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zum Thema IPv6-Routing-Tabelle im LANCOM 1781VAW.
Meine Routing-Tabelle, an der ich bis auf heute erstmal nicht dran war, sieht so aus:

Code: Alles auswählen

                                Präfix 	             Routing-Tag 	Router 	           Administrative Distanz 	Kommentar
Löschen 	Kopieren 	fec0::/10 	     0 	                :: 	           0 	                        do not route site local unicast addresses
Löschen 	Kopieren 	fc00::/7 	     0 	                :: 	           0 	                        do not route (global = fc00) ULAs according to RFC 4193
Löschen 	Kopieren 	::/0 	             0 	                1UND1 	           0 	                        Diese Route wurde durch den Internet-Assistenten erzeugt

Heute habe ich ergänzende Worte in die Kommentare eingefügt. Dabei ist mir aufgefallen das bei den Unique Local Unicast Adressen meiner Ansicht nach eine fehlt.
Meinem Informationsstand zu Folge ist es doch so, dass Unique Local Unicast mit den Präfixe fc00::/7 bis fdff/7 nicht geroutet werden dürfen. Wenn ich aber die vorhanden Einträge anschaue, dann wird nur fc::/7 unterbunden zu Routen
Ich müsste doch nun den Eintrag für die fd00::/7 Präfixe hinzufügen indem ich die Liste um folgendes Ergänze:

Code: Alles auswählen

IPv6-Routing-Tabelle - Hinzufügen
Präfix				fd00::/7
Routing-Tag			0
Router				::
Administrative Distanz		0
Kommentar:			do not route (local = fd00) ULAs according to RFC 4193
In dem Kontext ist mir außerdem Aufgefallen, dass der Eintrag mit der fec0::/10 gelöscht werden muss, da, (fragt mich nicht wo ich das gelesen habe) laut einer aktuellen RFC... site local unicast addresses nicht mehr für den Zweck benutzt werden dürfen - laut RFC... oder Wikipedia veraltet.

fe80:/10 müssen nicht eingetragen werden, da die Netzwerkgrenze hier der erste Router ist.


Kann mir jemand meine annahmen bestätigen oder auch noch ergänzen?
Mit freundlichem Gruß

Snugel
--
Router: LANCOM 1781 VAW
--
IT-System-Elektroniker
5624
Beiträge: 689
Registriert: 14 Mär 2012, 12:36

Re: IPv6 Routing-Tabelle

Beitrag von 5624 »

fc00::/7 beinhaltet fc00 bis fdff.

Ein Zeichen einer V6-Adresse entspricht 8bit. Du hast aber 7bit-Subnetzmaske, also muss man ein Zeichen davor mit einrechnen.

Man kann also entweder fc00::/7 schreiben, wie es LANCOM macht oder fc00::/8 und fd00::/8
fe80:/10 müssen nicht eingetragen werden, da die Netzwerkgrenze hier der erste Router ist.
Stehen ja auch nicht drin.

Zu den Site-Local: Es handelt sich erstmal um Sperrrouten, um unerwünschte Kommunikation zu unterbinden. Da IPv6 schon einige Zeit unterwegs ist und es zig Implementationen gibt, die zum Teil uralt und ungepflegt sind, wird man diese Adressen in den nächsten 30-60 Jahren auch nicht mehr los. Damit verhindert man, dass ein unkontrollierter Kommunikationskanal aufgerissen werden kann. Aber auch das Verhalten, wenn dieser Adressbereich in eine reguläre Nutzung übergehen würde, ist ungeklärt

Im IPv4-Raum gibt es auch noch zig Adressen im ehemaligen Class E-Netz, was aber durch eine Entscheidung vor Jahrzehnten verbrannt ist. Hätte man damals keine Sondernutzung dafür definiert, wären heute ein paar Millionen IPv4-Adressen mehr verfügbar. So verhält es sich mit vielen Special Purpose-Zuweisungen.
Zuletzt geändert von 5624 am 05 Jun 2021, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
LCS NC/WLAN
Snugel
Beiträge: 27
Registriert: 02 Nov 2014, 21:52
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: IPv6 Routing-Tabelle

Beitrag von Snugel »

5624 hat geschrieben: 05 Jun 2021, 18:47
fe80:/10 müssen nicht eingetragen werden, da die Netzwerkgrenze hier der erste Router ist.
Stehen ja auch nicht drin.
Sorry, das war noch ein Schnipsel aus der ursprünglichen Version des Beitrags. Das könntest du aber nicht erahnen.
Mit freundlichem Gruß

Snugel
--
Router: LANCOM 1781 VAW
--
IT-System-Elektroniker
Antworten

Zurück zu „Fragen zum Thema IPv6“