Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Alle allgemeinen Fragen zum Thema IPv6 mit LANCOM Routern.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
thalternate
Beiträge: 44
Registriert: 08 Feb 2017, 23:48
Kontaktdaten:

Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von thalternate » 12 Jan 2019, 11:41

Hallo Zusammen,

ich habe eine feste IPv4 von der Telekom im Router, das läuft prima.
Nun wollte ich per Assistenten meine feste IPv6 hinzufügen, aber die Frage nach dem Gateway und den DNS kann ich nicht beantworten, weil ich diese nicht von der Telekom mitgeteilt bekomme an dieser Stelle. Ich habe einen Community-Beitrag mit einem Gateway gefunden und das eingetragen, sowie die 1.1.1.1-Nameserver (natürlich deren IPv6-Adressen) eingetragen, aber im LAN-Monitor wird weiterhin nur v4 als PPP-Protokoll angezeigt, kein IPv6.

Ich habe das Gefühl, mir fehlt entweder eine Information, oder ich richte den Assistenten falsch ein.
Ich finde auch keine gescheite Anleitung dazu, immer nur Bruchstücke, die mir kein ganzes Bild zaubern.

Von den vielen, die hier vielleicht schon eine feste IPv6-Adresse (klar, ist mehr als eine Adresse) eingerichtet haben: Wo war der Haken, bzw. welche Info muss ich anders interpretieren, anders umsetzen, welchen Kniff sollte ich wissen?
Lancom: 1721+ VPN, 1781VA, 2x 1783VAW, GS-1224, L-322agn
AVM: 2x 7580
Ubiquiti: 2x Unifi AC Pro, 2x AC lite, 2xSwitch-8-150W, Switch-8-60W
Zyxel: Digitalisierungsbox LTE Backup

5624
Beiträge: 464
Registriert: 14 Mär 2012, 13:36
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von 5624 » 12 Jan 2019, 20:42

Feste IP-Adressen an PPPoE-Anschlüssen, egal ob IPv4 oder IPv6, werden in der Regel nicht fest im Endgerät eingetragen, sondern du erhält die während der PPP-Aushandlung zugewiesen.

Des Weiteren erhälst du ein feste IPv6-Subnetz für die LAN-Seite. Dieses kannst du statisch im Router konfigurieren und die IP-Adressen verteilen wie du willst.
LCS NC/WLAN

thalternate
Beiträge: 44
Registriert: 08 Feb 2017, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von thalternate » 12 Jan 2019, 22:46

Aha, das ist ja interessant.
Seltsamerweise kriege ich auf den ipv6-Testseiten nicht angezeigt, dass ich eine iPv6-Adresse hätte oder ich IPv6-fähig sei.
In meinem Lancom (LanMonitor) wird auch keine IPv6 angezeigt (an einem anderen Anschluss ohne statische IP-Adresse kriege ich eine IPv6 angezeigt im LanMonitor, auf den einschlägigen IPv6-Testseiten aber auch nur meine IPv4 gezeigt und gesagt, das sich nicht IPv6-fähig sei).

Das statische Subnetz für die LAN-Seite geht aber nicht mit einem Assistenten einzurichten? DHCP würde aus diesem Netz ja Adressen an lokale Geräte verteilen, nehme ich an?
Lancom: 1721+ VPN, 1781VA, 2x 1783VAW, GS-1224, L-322agn
AVM: 2x 7580
Ubiquiti: 2x Unifi AC Pro, 2x AC lite, 2xSwitch-8-150W, Switch-8-60W
Zyxel: Digitalisierungsbox LTE Backup

5624
Beiträge: 464
Registriert: 14 Mär 2012, 13:36
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von 5624 » 13 Jan 2019, 10:50

Du musst auch den Internetzugang entsprechend einrichten.

Forwarding aktivieren
WAN-Schnittstelle einrichten
Prefixbezug fürs LAN einrichten
Standardgateway anlegen (auf die Internetgegenstelle zeigend)

Alternativ einfach den Internetzugangsassistenten nochmal durchlaufen lassen
LCS NC/WLAN

thalternate
Beiträge: 44
Registriert: 08 Feb 2017, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von thalternate » 13 Jan 2019, 11:21

Müsste nicht beim Assistenten „einer ipv4 eine ipv6 hinzufügen“ genau das alles passieren?
Lancom: 1721+ VPN, 1781VA, 2x 1783VAW, GS-1224, L-322agn
AVM: 2x 7580
Ubiquiti: 2x Unifi AC Pro, 2x AC lite, 2xSwitch-8-150W, Switch-8-60W
Zyxel: Digitalisierungsbox LTE Backup

5624
Beiträge: 464
Registriert: 14 Mär 2012, 13:36
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von 5624 » 13 Jan 2019, 14:29

Eigentlich schon, zumindest ist es bei mir so. Verbindung danach getrennt, damit die fehlenden Einstellungen nachgeladen werden können?

Ist der Anschluss wirklich IPv6-fähig? Die alten T-DSL-Business-Anschlüsse sind es nicht, das kommt erst mit den DeutschlandLAN-Anschlüssen. Hast du mal geschaut, ob im PPP-Eintrag für deine DSL-Gegenstelle IPv6-Routing angehakt ist?
LCS NC/WLAN

thalternate
Beiträge: 44
Registriert: 08 Feb 2017, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von thalternate » 13 Jan 2019, 15:10

Verbindung hatte ich getrennt, auch neu gestartet ja.

Es ist ein DeutschlandLAN, und im Kundencenter wird meine /64 und /56 für WAN und LAN auch angezeigt, neben der IPv4.
Im PPP-Eintrag (guter Gedanke) ist der Haken sowohl bei IPv4 als auch IPv6 gesetzt.

Ich finde aber auch keine Anleitung im Netz von jemandem, der das mal dokumentieren wollte, oder auch bei LANCOM hatte ich noch keine wirklich passende Doku gefunden.
Lancom: 1721+ VPN, 1781VA, 2x 1783VAW, GS-1224, L-322agn
AVM: 2x 7580
Ubiquiti: 2x Unifi AC Pro, 2x AC lite, 2xSwitch-8-150W, Switch-8-60W
Zyxel: Digitalisierungsbox LTE Backup

5624
Beiträge: 464
Registriert: 14 Mär 2012, 13:36
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von 5624 » 13 Jan 2019, 16:15

IPv6 und IPv6-Forwarding eingeschaltet?

Muss gerade selbst etwas raten, da ich hier zuhause keinen IPv6-fähigen Internetanschluss habe (DSL und Kabelanschlüsse sind zu alt) und das ganze seit 2005 über Tunnelprovider laufen lasse.
LCS NC/WLAN

thalternate
Beiträge: 44
Registriert: 08 Feb 2017, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von thalternate » 13 Jan 2019, 16:50

Ja, habe ich gerade noch mal nachgesehen. Bei beiden Geräten (der eine mit der dynamischen IP zeigt im LANmonitor wenigstens seine IPv6-Adresse an, auch wenn sie auf ct.de/ip etc. nicht angezeigt wird, der mit der statischen zeigt noch nicht mal im LANmonitor eine an) war es bereits an.
Lancom: 1721+ VPN, 1781VA, 2x 1783VAW, GS-1224, L-322agn
AVM: 2x 7580
Ubiquiti: 2x Unifi AC Pro, 2x AC lite, 2xSwitch-8-150W, Switch-8-60W
Zyxel: Digitalisierungsbox LTE Backup

Maurice
Beiträge: 128
Registriert: 18 Sep 2017, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von Maurice » 08 Feb 2019, 19:05

Moin,

Mittlerweile hinbekommen?

Im LANmonitor müsstest Du auf der PPP-Verbindung auf jeden Fall IPv6 sehen (Adressen, Präfix, DNS-Server, Gateway), auch wenn IPv6 im LAN noch nicht konfiguriert ist. Anderenfalls:

IPv6 / Allgemein / WAN-Schnittstellen: IPv6-WAN-Schnittstelle angelegt und aktiv, SLAAC aktiv, RAs akzeptiert, Forwarding aktiv und PD-Quelltyp DHCPv6?
Kommunikation / Gegenstellen / Gegenstellen (DSL) / IPv6: Eben diese IPv6-WAN-Schnittstelle zugewiesen?

Grüße

Maurice

thalternate
Beiträge: 44
Registriert: 08 Feb 2017, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von thalternate » 08 Feb 2019, 21:27

Es waren die RAs. Bzw. der PD-Quelltyp war auf RA gestellt, warum auch immer. Nachdem ich das auf DHCPv6 eingestellt hatte, wird meine IP-Range angezeigt in IPv6 im LanMonitor.

Meine LAN IPv6 wird mir im LanMonitor als /64 angezeigt, auf der Telekomseite steht sie aber als /56.
Werde ich ja im Leben nicht alle benötigen, aber muss mir das Sorgen bereiten, dass das unterschiedlich ist?
Lancom: 1721+ VPN, 1781VA, 2x 1783VAW, GS-1224, L-322agn
AVM: 2x 7580
Ubiquiti: 2x Unifi AC Pro, 2x AC lite, 2xSwitch-8-150W, Switch-8-60W
Zyxel: Digitalisierungsbox LTE Backup

Maurice
Beiträge: 128
Registriert: 18 Sep 2017, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von Maurice » 11 Feb 2019, 16:02

Moin,

PD-Quelltyp RA statt DHCPv6 könnte ein Bug im LANconfig-Assistenten sein; ich meine das schon mal irgendwo beobachtet zu haben.

Die Präfix-Länge im LAN ist (normalerweise) immer /64, das passt schon. Von der Telekom bekommt man ein /56 (256 /64er), da jedes LAN (Intranet, Gäste, ...) ein eigenes /64 benötigt.

Grüße

Maurice

thalternate
Beiträge: 44
Registriert: 08 Feb 2017, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von thalternate » 11 Feb 2019, 16:14

Ist also jetzt für mich dann erst mal gelöst. Besten Dank für die Unterstützung hier.

Eine Frage am Rande: Einen Marktplatz gibt es hier im Forum aber (bewusst?) nicht, d.h. wenn ich einen 1781VA-4G mit VoIP-Option verkaufen möchte, gehe ich zu den bekannten Portalen und hoffe auf das Beste?
Lancom: 1721+ VPN, 1781VA, 2x 1783VAW, GS-1224, L-322agn
AVM: 2x 7580
Ubiquiti: 2x Unifi AC Pro, 2x AC lite, 2xSwitch-8-150W, Switch-8-60W
Zyxel: Digitalisierungsbox LTE Backup

Benutzeravatar
Pothos
Moderator
Moderator
Beiträge: 332
Registriert: 09 Feb 2012, 11:26
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Re: Einrichten feste IPv6 in 1781VA-4g klappt nicht

Beitrag von Pothos » 18 Feb 2019, 14:02

Eine Frage am Rande: Einen Marktplatz gibt es hier im Forum aber (bewusst?) nicht, d.h. wenn ich einen 1781VA-4G mit VoIP-Option verkaufen möchte, gehe ich zu den bekannten Portalen und hoffe auf das Beste?
Siehe dazu Forums-Regel Nr 8,5
Gruß
Pothos

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zum Thema IPv6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast