Eine Stunde kein IPv6

Forum für allgemeinen Fragen zum Thema IPv6 mit LANCOM Routern

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
exponentialverteilt
Beiträge: 10
Registriert: 26 Jan 2022, 12:29

Eine Stunde kein IPv6

Beitrag von exponentialverteilt »

Hallo liebes Lancom-Forum,

ich bin in 2010 erstmalig mit Produkten aus dem Hause LANCOM in Kontakt gekommen. Seit dem habe ich viele Kundennetze im KMU-Bereich mit LANCOM-Produkten verwirklicht und war bisher immer außerordentlich zufrieden. Beruflich bin ich inzwischen nicht mehr in der Netzwerkadministration tätig, nutze LANCOM allerdings immer noch für meine privaten Installationen. Nun bin ich auf ein interessantes Verhalten meines Routers im Bereich IPv6 gestoßen und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Die Situation ist folgendermaßen:
Router: 1781EW (9.24.0472)
WAN: Vodafone-Kabel mit einem Dualem-Stapel-Anschluss. CPE ist die "Unitymedia Connect Box", die im Brücken-Modus betrieben wird. Der LANCOM bekommt von Vodafone ein /59er Präfix (IA_PD) und eine IA_NA.

Nach einem Neustart der WAN-Verbindung verweigert der LANCOM das Routen von IPv6-Verkehr für ca. eine Stunde. Über IPv6 geht also gar nichts. Alles andere (RAs zu den verbundenen Clienten, etc.) funktioniert.

Im LANCOM selbst äußert sich das insofern, dass man beim PING eine Fehlermeldung erhält:

Code: Alles auswählen

> ping google.com

ping failed: Invalid source address
Begleitet wird es davon, dass sich die IA_NA im Status TENTATIVE (-> DAD wird durchgeführt) befindet.

Code: Alles auswählen

root@rtr-hzh:/Status/IPv6/Addresses
> ls
Interface-Name    IPv6-Address                             Status      Properties                                                 Address-Type                Interface-Type
===========================================================-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
INTRANET          fe80::2a0:57ff:fe1a:12a3                PREFERRED   none                                                       Primary Link Local Address  LAN           
INTERNET          fe80::a0:57ff:fe1a:12a3                  PREFERRED   none                                                       Primary Link Local Address  WAN           
INTERNET          2a02:908:[...]:cbe                           TENTATIVE   none                                                       DHCPv6 Client IA_NA         WAN           
INTRANET          2a02:8071:[...]:e001::                     PREFERRED   (ANYCAST)                                                  Subnet-Router Anycast       LAN           
Eine Stunde später erscheint die Meldung:

Code: Alles auswählen

35	2022-01-26 13:27:04	AUTH	Notice	local IPv6 address for INTERNET is 2a02:[...]:cbe (type DHCPv6 IA_NA)
Und der Status der IPv6-Adresse ändert sich auf PREFERRED:

Code: Alles auswählen

root@rtr-hzh:/Status/IPv6/Addresses
> ls

Interface-Name    IPv6-Address                             Status      Properties                                                 Address-Type                Interface-Type
===========================================================-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
INTRANET          fe80::2a0:57ff:fe1a:12a3                PREFERRED   none                                                       Primary Link Local Address  LAN           
INTERNET          fe80::a0:57ff:fe1a:12a3                  PREFERRED   none                                                       Primary Link Local Address  WAN           
INTERNET          2a02:908:[...]:cbe                           PREFERRED   none                                                       DHCPv6 Client IA_NA         WAN           
INTRANET          2a02:8071:[...]:e001::                     PREFERRED   (ANYCAST)                                                  Subnet-Router Anycast       LAN           
Ab jetzt funktioniert alles über IPv6 wieder einwandfrei. Das Verhalten lässt sich treffsicher reproduzieren, indem die Verbindung zum CPE zurückgesetzt wird.

Hat jemand eine Idee weshalb die "Duplicate Address Detection" (DAD) eine Stunde lang rödelt? Kann jemand von euch ein ähnliches Verhalten beobachten? Und warum verweigert der LANCOM jeglichen IPv6-Verkehr der anderen Netzwerkgeräte bis er die DAD seiner IA_NA abgeschlossen hat?

Um die Symptome abzumildern, habe ich die "DaD-Attempts" unter "/Setup/IPv6/WAN-Interfaces/INTERNET" auf 0 gesetzt.

Viele Grüße
exp
Zuletzt geändert von exponentialverteilt am 29 Jan 2022, 10:17, insgesamt 3-mal geändert.
backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 6850
Registriert: 08 Nov 2004, 21:26
Wohnort: Aachen

Re: Eine Stunde kein IPv6

Beitrag von backslash »

Hi exponentialverteilt


eine 9.24.0472 ist aber schon extrem alt - da es aber für ein 1781EW auch keine neuere Firmware mehr gibt, bist du vermutlich stolzer Besiztzer des Problems und mußt wohl damit leben...

es gab aber mal was ähnliches: fragen-zum-thema-ipv6-f46/geloest-ausse ... 18293.html und da lag es an der Konfiguration des vorgelagerten Routers
Hat jemand eine Idee weshalb die "Duplicate Address Detection" (DAD) eine Stunde lang rödelt?
möglicherweise ein Bug...
Kann jemand von euch ein ähnliches Verhalten beobachten?
vermulich niemand, da niemand mehr so eine Uralt-Firmware nutzt
nd warum verweigert der LANCOM jeglichen IPv6-Verkehr der anderen Netzwerkgeräte bis er die DAD seiner IA_NA abgeschlossen hat?
nun ja, es dient ja auf der "anderen" Seite als Gateway für die delegierten Netze... solange die Adresse nicht gültig ist, kann auf eine Neighbor-Solicitation nicht reagiert werden und somit ist ein Arbeiten als Router ist unmöglich...

Gruß
Backslah
exponentialverteilt
Beiträge: 10
Registriert: 26 Jan 2022, 12:29

Re: Eine Stunde kein IPv6

Beitrag von exponentialverteilt »

Hi backslash und vielen Dank für deine Antwort.
eine 9.24.0472 ist aber schon extrem alt - da es aber für ein 1781EW auch keine neuere Firmware mehr gibt, bist du vermutlich stolzer Besiztzer des Problems und mußt wohl damit leben...
Dann werde ich den 1781EW in den wohlverdienten Ruhestand schicken.

Viele Grüße
exp
Antworten

Zurück zu „Fragen zum Thema IPv6“