Beim LTE Router werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt, welche gar nicht eingestellt sind...?!?

Forum zu LANCOM Mobilfunk Router/Gateways

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
cpuprofi
Beiträge: 1330
Registriert: 12 Jun 2009, 12:44
Wohnort: Bremen

Beim LTE Router werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt, welche gar nicht eingestellt sind...?!?

Beitrag von cpuprofi »

Hallo an Alle,

bei meinem LTE Router (LANCOM 730-4G+) werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt welche gar nicht eingestellt sind...?!?


Lancom - Aktivierte Bänder.jpg
Lancom - Ausgewählte Bänder.jpg

Wie kommt das? Ein Fehler?

Grüße
Cpuprofi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PappaBaer
Beiträge: 148
Registriert: 21 Jul 2016, 20:49

Re: Beim LTE Router werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt, welche gar nicht eingestellt sind...?!?

Beitrag von PappaBaer »

Moin,

Deine Einstellung zeigt ja die Auswahl für 4G/5G.
Die Statusanzeige zeigt hier aber auch UMTS (also 3G), welches ja aber eh schon abgeschaltet ist. Evtl. ist es steht es daher in der Konfiguration nicht mehr zur Verfügung?!?

Grüße,
Torsten
Hagen2000
Beiträge: 205
Registriert: 25 Jul 2008, 10:46

Re: Beim LTE Router werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt, welche gar nicht eingestellt sind...?!?

Beitrag von Hagen2000 »

Idx. 1 gilt für 3G, aber die Auswahl bezieht sich auf 5G-/4G-Bänder. Für mich passt das.
Edit: PappaBaer schneller…
LANCOM 1781VA mit All-IP-Option, LANCOM 1784VA

Hagen
cpuprofi
Beiträge: 1330
Registriert: 12 Jun 2009, 12:44
Wohnort: Bremen

Re: Beim LTE Router werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt, welche gar nicht eingestellt sind...?!?

Beitrag von cpuprofi »

Hallo an Alle,

das UMTS (3G) nicht mehr von den Mobilfunk-Providern unterstützt wird ist mir schon klar. :wink:

Das zweite Bild des ersten Posts, zeigt die Auswahlmöglichkeit welche LanConfig bietet.

Der Lancom LTE Router lief bisher immer auf der Einstellung "Alle" und wurde von mir erst gestern auf Band B1 geändert.

Da fiel mir dann auch auf, das Band B25 + B26 noch im Status auf "Aktiv" stehen... :G)

Hier jetzt noch mal die Einstellungen der Bänder aus dem WebConfig des Lancom LTE Routers:

Lancom Bänder 1.jpg
Lancom Bänder 2.jpg
Lancom Bänder 3.jpg

Darin sieht man, dass nur Band B1 aktiv sein sollte, somit gibt es da im LCOS einen Fehler... :shock:

Und nun ? Sind die Bänder B25 + B26 nun aktiv oder ist dort die Statusanzeige des LCOS falsch... :G)

Grüße
Cpuprofi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GrandDixence
Beiträge: 1050
Registriert: 19 Aug 2014, 22:41

Re: Beim LTE Router werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt, welche gar nicht eingestellt sind...?!?

Beitrag von GrandDixence »

Auch in diesem LANCOM 730-4G+ werkelt irgendeine Mobilfunkkarte vom Hersteller Sierra Wireless. Diese Mobilfunkkarte besitzt ein eigenes Linux-Betriebssystem und benötigt eigene Firmware-Updates. Siehe dazu:
lancom-umts-lte-router-f33/1781va-4g-4g ... ml#p100489

viewtopic.php?p=103683&hilit=sierra#p103683

Der LANCOM-Router steuert diese Mobilfunkkarte über eine USB-Schnittstelle mit AT-Kommandos an. Wenn diese Schnittstelle von LANCOM mangelhaft für dieses spezifische Modell der Mobilfunkkarte realisiert wurde, so sind fehlerhafte Angaben zu den aktuell verwendeten Mobilfunkfrequenzbänder möglich.

Welches Mobilfunkfrequenzband tatsächlich aktuell von der Mobilfunkkarte verwendet wird, sollte mit der Angabe "Mobilfunk-Sendekanal" und "Mobilfunk-Empfangskanal" festgestellt werden. Diese Angabe findet man irgendwo unter:

LCOS-Menübaum > Status >

Angabe "Mobilfunk-Sendekanal" und "Mobilfunk-Empfangskanal" entspricht im 4G/LTE-Mobilfunknetzwerk dem Wert "EARFCN". Diesen Wert im "EARFCN-Calculator" eingeben und dieser Rechner spukt die verwendete Mittenfrequenz (center frequency) des aktuell verwendeten Mobilfunkfrequenzband aus.
https://www.sqimway.com/lte_band.php

https://www.spectrummonitoring.com/freq ... p?market=D

https://en.wikipedia.org/wiki/Center_frequency

Wichtig: Wenn die Mobilfunkkarte "Carrier Aggregation" (CA) unterstützt, sollten immer in der Konfiguration alle Bänder eingeschaltet sein! Siehe auch die Hinweise zu "Carrier Aggregation" unter:
https://community.swisscom.ch/t5/Mobile ... 707#M13867
StefanB
Beiträge: 22
Registriert: 17 Jan 2014, 19:56

Re: Beim LTE Router werden Frequenzbänder als aktiviert angezeigt, welche gar nicht eingestellt sind...?!?

Beitrag von StefanB »

Die Bandeinstellung im Profil wirkt sich grundsätzlich *nur* auf die 4G und 5G Bänder aus, somit ist die Auflistung "B1" für 4G (5G unterstützt das Gerät ja nicht) vollkommen korrekt.

Das die Bandeinstellung keinen Einfluss auf 3G hat ist den meisten bislang vermutlich nicht aufgefallen, da diese Anzeige erst seit kurzem im LCOS vorhanden ist.

Im WWAN-Modul wird immer die Schnittmenge aus Profil-Einstellung und der von der HW unterstützten Bänder konfiguriert, und dann dementsprechend in der Status-Tabelle angezeigt. Ausnahme ist hier eine "leere" Schnittmenge, wenn z.B. nur B78 im Profil aktiviert ist, das Gerät B78 aber gar nicht unterstützt. In diesem Fall bleiben alle Bänder aktiviert, um eine Fehlkonfiguration zu vermeiden.
Antworten