VCM löst nur nach IPv4-Adresse auf

Forum zu LANCOM Systems VoIP Router/Gateways und zur LANCOM VoIP Option

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
VX500
Beiträge: 46
Registriert: 23 Feb 2019, 20:41
Wohnort: Celle

VCM löst nur nach IPv4-Adresse auf

Beitrag von VX500 »

Hallo in die Runde,

hab heute bei meinem Lancom 1781EW den VCM aktiviert. Der Lancom 1781EW hat Firmware 9.24.0474.

Wenn ich dort securev6.dus.net als Realm für eine SIP-Leitung eintrage, löst er die Adresse nach 83.125.8.71 auf. Müsste aber eigentlich zu 2a04:2100:0:100::73 aufgelöst werden. Die Registierung funktioniert, aber halt über IPv4.

proxyv6.dus.net kann der VCM gar nicht auflösen. Trage ich direkt eine IPv6-Adresse als Realm ein, geht das auch nicht.

Wenn ich direkt an der Schnittstelle wo der WAN-Port dieses Routers dran hängt einen Rechner anschließe und Pings absetze, dann wird in beiden Fällen korrekt nach IPv6 aufgelöst. Die WAN-Seite löst also richtig auf. Der 1781EW bekommt auf seiner WAN-Schnittstelle für IPv6-DNS die IPv6-Adresse vom vorgeschalteten Router als auch die IPv6-Adresse vom Telekom DNS mitgeteilt. Und genau so war das auch, als ich statt 1781EW einen Rechner anschloss.

Im LAN des 1781EW wird securev6.dus.net richtig nach IPv6 aufgelöst. proxyv6.dus.net kann im LAN gar nicht aufgelöst werden.
Kann ich dem VCM beibringen, dass er securev6.dus.net nach 2a04:2100:0:100::73 auflöst und sich dann auch damit verbindet?

Viele Grüße
Sascha
Antworten

Zurück zu „Fragen zu LANCOM Systems VoIP Router“