LANCOM 1926VAG an Vodafone FRITZ!Box Cable für Telefonie

Forum zu LANCOM Systems VoIP Router/Gateways und zur LANCOM VoIP Option

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
CyberT
Beiträge: 263
Registriert: 17 Apr 2005, 14:36

LANCOM 1926VAG an Vodafone FRITZ!Box Cable für Telefonie

Beitrag von CyberT »

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich beim LANCOM 1926VAG (LCOS 10.72 RU8) das ISDN-Interface (ISDN 1) als Amtsleitung eingehend und ausgehend für Voice nutzen. Jetzt habe ich bemerkt, dass beide ISDN-Schnittstellen (ISDN 1 + ISDN 2) nur als interner ISDN-Bus genutzt werden können. Sehe ich das richtig?

Ich habe hinter dem LANCOM ein Kabelmodem von Vodafone (AVM FRITZ!Box 6591 Cable), welches an einem Vodafone Business-Anschluss mit fest zugewiesene IP-Adresse betrieben wird. Bei diesem Anschluss erhält man von Vodafone keine SIP-Zugangsdaten für die Telefonie, sondern die Telefonie wird direkt auf dem Leihgerät FRITZ!Box Cable bereitgestellt (hier sind 3 Rufnummern provisioniert).

Mangels SIP-Zugangsdaten kann ich die Telefonie nicht im LANCOM VCM einrichten. Ein Auslesen der SIP-Zugangsdaten aus der FRITZ!Box würder leider auch nicht helfen, da die FRITZ!Box den "Anmeldeslot" auf dem Vodafone SIP-Server blockiert (so die Aussage von Vodafone).

Ziel war es eigentlich, interne SIP-User (Gigaset DECT-Handteile) über die Autoprovisionierung des LANCOM DECT 510 IP via ISDN-Schnittstelle an den FON S0-Port der FRITZ!Box Cable anzubinden.

Wie löse ich das jetzt am besten, wenn der 1926VAG nur ISDN-Schnittstellen vom Typ Interner (NT) ISDN-Bus hat und nicht wie bei den LANCOM der 1781er- oder 1793er-Reihe auch eine (schaltbare) ISDN-Schnittstelle vom Typ Externer (TE) ISDN-Bus?

Vielen Dank vorab und
Gruß.
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 805
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: LANCOM 1926VAG an Vodafone FRITZ!Box Cable für Telefonie

Beitrag von hyperjojo »

hallo,

du könntest in der Fritzbox die interne SIP-Telefonie aktivieren und den LANCOM Router dort anmelden. Dann verhält er sich aus Sicht der Fritzbox wie ein Telefon und hinter dem LANCOM kannst du dann die DECT 510 betreiben.

Gruß hyperjojo
CyberT
Beiträge: 263
Registriert: 17 Apr 2005, 14:36

Re: LANCOM 1926VAG an Vodafone FRITZ!Box Cable für Telefonie

Beitrag von CyberT »

Ja, vielen Dank Johannes!

D.h. ich kann bei einem 1926VAG auch nicht mit einem (verstecktem) Schalter via CLI die ISDN-Schnittstellen ISDN 1 von NT (intern) auf TE (extern) umschalten, wie das z.B. beim 1793VAW möglich ist?

Auch die anderen Schnittstellen des 1926VAG kann ich hierfür nicht irgendwie zweckentfremden?

hyperjojo hat geschrieben: 07 Jun 2024, 22:50 du könntest in der Fritzbox die interne SIP-Telefonie aktivieren und den LANCOM Router dort anmelden.
Der LANCOM ist in der FRITZ!Box als Exposed Host konfiguriert und via WAN 2 an einen entsprechenden LAN-Port 3 der FRITZBox mit der Public IP-Adresse angeschlossen. - Um den LANCOM an der FRITZ!Box via SIP anmelden zu können, müsste ich doch ergänzend noch eine Netzwerkverbindung zum internen LAN-Port 1 der FRITZ!Box herstellen, oder?

Danke und
Gruß.
Dr.Einstein
Beiträge: 2947
Registriert: 12 Jan 2010, 14:10

Re: LANCOM 1926VAG an Vodafone FRITZ!Box Cable für Telefonie

Beitrag von Dr.Einstein »

CyberT hat geschrieben: 08 Jun 2024, 00:19 D.h. ich kann bei einem 1926VAG auch nicht mit einem (verstecktem) Schalter via CLI die ISDN-Schnittstellen ISDN 1 von NT (intern) auf TE (extern) umschalten, wie das z.B. beim 1793VAW möglich ist?
Die Hardware kann das nicht.

Richte in der Fritzbox einfach für jede externe Nummer einen Internen SIP Benutzer ein. Diesen SIP Benutzer kannst du dann als SIP Provider im Lancom Router einrichten.
Antworten