1793VA mit LTE Backup bintec 4Ge-LE

Forum zu LANCOM Systems VoIP Router/Gateways und zur LANCOM VoIP Option

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Dr.Einstein
Beiträge: 2917
Registriert: 12 Jan 2010, 14:10

Re: 1793VA mit LTE Backup bintec 4Ge-LE

Beitrag von Dr.Einstein »

Hallo Jirka,

danke für die Klarstellung. D.h. aber der gepostete Wireshark wurde eben nicht am/auf dem Lancom Router aufgezeichnet wie hier geschrieben, sondern davor. D.h. auf dem Ethernet Port des Lancom Router liegt das OFFER Paket gar nicht an, sondern geht im Switch selbst mangels Ziel verloren, bzw. wird schon aus der LTE-Box nicht rausgeschickt. Was wiederum erklärt, weshalb der DHCP-Trace im Lancom leer bleibt ohne OFFER.

Code: Alles auswählen

Ethernet II, Src: d2:7e:d9:28:05:08 (d2:7e:d9:28:05:08), Dst: 00:00:00_00:00:00 (00:00:00:00:00:00)
nicht im Trace auf DSL-1 zu sehen ist, sondern nur auf dem LAN-Interface, weiß ich allerdings auch nicht. Was bedeutet eine MAC-Adresse 00:00:00:00:00:00? Wo stellt ein Switch diese zu? Ich meine es ist ja kein Broadcast mit ff:ff:ff:ff:ff:ff.
Anders als ff:ff:ff:ff:ff:ff müsste 00:00:00:00:00:0 eine legale, einzigartige MAC-Adresse sein. D.h. der Switch wird diese ja nicht kennen und als Broadcast an alle anderen Ethernet Ports weiterleiten. Wenn du diese nicht auf dem DSL-Interface siehst, könnte es vllt am ungemanagten Switch liegen, da dieser ja keine VLANs beherrscht und ebenfalls Broadcasts aus den VLANs macht.

Ich überlege nur, wieso die Lösung bei mir früher ging. Muss vielleicht 5-10 Jahre her sein, mir fällt aber kein LCOS Release ein, wo WAN-DHCPoE von Broad- auf Unicast umgestellt wurde.
Antworten