1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Forum zu LANCOM Systems VoIP Router/Gateways und zur LANCOM VoIP Option

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Binford
Beiträge: 4
Registriert: 04 Aug 2022, 16:59

1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von Binford »

Ich habe schon lange einen Lancom 1722 AnnexB. Dieser ist leider diese Woche kaputt gegangen.
Deshalb habe ich mir einen gebrauchten Lancom 1722 AnnexB gekauft.
Jetzt habe ich festgestellt, daß dieser die Option VoIP Advanced mit 32 SIP hat.
Mein alter hatte diese Option nicht.
Ich bekomme beim Laden meiner Konfigurationsdatei eine Warnung, daß meine Konfig nicht zum Gerät paßt.
Wenn ich es trotzdem lade, ist der Router danach nicht ansprechbar. Die Online LED blinkt dann auch.

Gibt es keine Möglichkeit die Konfiguration ohne VoIP Advanced in einen Router mit dieser Option zu laden?
Evtl. Editieren der Konfigdatei damit diese vom neuen 1722 akzeptiert wird.
Oder die Option entfernen?

Es wäre sonst viel Aufwand die Konfiguration von Hand einzugeben.
Benutzeravatar
MoinMoin
Moderator
Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: 12 Nov 2004, 16:04

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von MoinMoin »

Moin, moin,

mit der Option sind nur im VoIP die Tabellen größer. Die "kleine" Konfiguration sollte da reingeladen werde können. Passt denn die LCOS-Version zur Konfiguration?

Ciao, Georg
tstimper
Beiträge: 257
Registriert: 04 Jun 2021, 15:23
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von tstimper »

Hast du zufällig noch eine Sicherung per Script?
Das lässt sich einfacher zurückspielen und die ist auch
toleranter bei unterschiedlichen Modellen / Optionen.

Einen 1722 müsste ich haben, notfalls zum Test

Wichtig noch: welche Firmware war auf dem kaputten 1722?
Und welche ist auf dem Ersatzgerät?

Es könnte helfen, den Ersatz 1722 auf dieselbe Firmware
zu flaschen die der kaputte 1722 hatte und danach auf die
letzte verfügbare zu gehen.


Viele Grüße

ts
Binford
Beiträge: 4
Registriert: 04 Aug 2022, 16:59

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von Binford »

Vielen Dank für eure Antworten.
Die Version der FW habe ich gleich gezogen. Somit sollte das kein Problem sein.
Ich habe nur die "*.lcf" Datei. Aber die ist ja auch ASCII.
Ich versuche jetzt einmal die alte lcf mit einer neuen lcf zu vergleichen.
Dann kann ich zumindest die wichtigen Bereiche über einen merge kopieren.

Werde euch auf dem Laufenden halten.
tstimper
Beiträge: 257
Registriert: 04 Jun 2021, 15:23
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von tstimper »

in der *.lcf seht in den ersten vier Zeilen infos des konkreten Routers, von dem die Konfig ist.

Du kannst folgendes versuchen:

- den neuen Router schon den richtigen Namen und IP per Hand vergeben
- das als LCF speichern
- dann alles aus der alten LCF ab Zeile 5 ( also ab Punkt 1.2.1 ) in die neue LCF kopieren.
- aus der neuen LCF die letzte Zeile weglöschen [END: LCF; HASHVALUE: .......)
(das ist ja der HSCH der alten LCF, der passt nicht)

- Zurückspielen auf den neuen Router und hoffen, das Lanconfig nur einen Fehler ausgibt, aber dennoch schreibt ...

Oder kennt jemand einen LANconfig Parameter zum zurückschreiben bei falschem HASH?

Viele Grüße

ts
Binford
Beiträge: 4
Registriert: 04 Aug 2022, 16:59

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von Binford »

Vielen Dank für eure Unterstützung.
Manchmal hilft es schon, mit anderen Menschen über ein Problem zu reden.
Für meine Versuche hatte ich den neuen 1722 direkt mit dem Notebook verbunden. Alle anderen Anschlüsse waren nicht belegt, da der Router bei mir auf dem Tisch lag.
Ich hatte als Backup eine Fritzbox vom Provider am DSL Anschluß, damit ich zumindest ein Internet hatte.
Nach eurem Zuspruch, daß es eigentlich funktionieren müßte, habe ich den 1722 wieder komplett in der Hausverteilung angeschlossen.
Und siehe da, nach dem Einspielen der Konfigdatei, wurde er sofort wieder erkannt.
Die Telefone funktionieren auch wieder.

Ich finde es aber trotzdem seltsam, daß ohne die restlichen Anschlüsse von DSL-Modem und interner ISDN-Anlage der Router sich irgendwie aufhängte. Er hatte auch ein hochfrequentes leises Phipen (wie von einem DC-DC) von sich gegeben.

Nochmals vielen Dank für eure rasche Hilfe.
Benutzeravatar
MoinMoin
Moderator
Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: 12 Nov 2004, 16:04

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von MoinMoin »

Moin Binford,

bist du sicher, daß du Probleme mit dem 1722 hast und nicht mit dem Netzteil?

Ciao, Georg
Binford
Beiträge: 4
Registriert: 04 Aug 2022, 16:59

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von Binford »

Ja, das ist sicher. Auch mit dem neuen Netzteil hat sich der alte 1722 gleich verhalten.
Und der neue 1722 läuft an beiden Netzteilen. Habe die 12 V auch nachgemessen.
Am alten 1722 ist vermutlich der interne DC-DC (vielleicht nur ein C) kaputt.
Die Power LED (aber nur die obere) blitzt ständig rot. Vermutlich weil die 3,3 V Unterspannung haben, wird ständig ein Reset ausgelöst.
Nur eine Vermutung. Werde bei Gelegenheit mal mit dem Scope nachmessen.

Für mich ist erst mal wichtig, daß die Familie wieder online ist. :lol:
Benutzeravatar
LoUiS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4996
Registriert: 07 Nov 2004, 18:29
Wohnort: Aix la Chapelle

Re: 1722: Konfiguration zurückspielen mit VoIP Advanced?

Beitrag von LoUiS »

Hi,

Outband Kabel anschliessen und mit einem Rechner verbinden und dann im Terminal (115200, 8N1) auf der seriellen Schnittstelle schauen was beim Booten ausgegeben wird.
Meist bekommt man dort schon Infos was ggf. mit der Hardware nicht stimmt.


Ciao
LoUiS
Dr.House hat geschrieben:Dr. House: Du bist geheilt. Steh auf und wandle.
Patient: Sind Sie geisteskrank?
Dr. House: In der Bibel sagen die Leute schlicht "Ja, Herr" und verfallen dann ins Lobpreisen.
Antworten

Zurück zu „Fragen zu LANCOM Systems VoIP Router“