Lancom 883+ vor Zyxel USG

Forum zur aktuellen LANCOM Router Serie: LANCOM 1781A, LANCOM 1781AW, LANCOM 1781EW, LANCOM 1781EF, LANCOM 1631E, LANCOM 831A und VPN Gateways: LC-9100 VPN, LC-7100 VPN, LC-8011 VPN, LC-7111 VPN und LC-7011 VPN

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
asfrank
Beiträge: 1
Registriert: 18 Sep 2019, 19:09
Kontaktdaten:

Lancom 883+ vor Zyxel USG

Beitrag von asfrank » 18 Sep 2019, 19:26

Hallo zusammen
Im Zuge der Umstellung auf SIP-Trunk musste ein Lancom 883+ vor unsere Firewall geschalten werden.
Momentaner Aufbau:
Vom WAN-Port der USG geht die Leitung in den LAncom und dieser baut die Verbindugn ins Internet auf.
Funktioniert auch soweit alles. Die TK-Anlage ist momentan an den ISDN-Ports des Lancoms angeschlossen. Mein Problem liegt momentan darin, dass ich wohl den "Exposed Host" nicht hinbekomme. Wenn ich die Ports weiterleite, funktioniert überhaupt kein Internet mehr (warum auch immer).
Normalerweise war es so gedacht, dass die TK-Anlage (SIP-Trunk fähig) direkt am Lancom angeschlossen wird. OWA und VPN wird durch die Portweiterleitung am LANCOM an die Zyxel USG weitergereicht. Und zu guter letzt habe ich noch ein Gedankenproblem. Wie läuft dann eigentlich mein CTI ? Ich habe schon mal getestet, ein Lan Kabel zwischen Lancom Router und USG zu schalten, aber dann ging gar nichts mehr (Wahrscheinlich Loop). Hat von euch vielleicht schon so ein Szenario bei sich laufen ?
Viele Grüße
Andreas

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „aktuelle LANCOM Router Serie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste