Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Forum zur aktuellen LANCOM Router Serie: LANCOM 1781A, LANCOM 1781AW, LANCOM 1781EW, LANCOM 1781EF, LANCOM 1631E, LANCOM 831A und VPN Gateways: LC-9100 VPN, LC-7100 VPN, LC-8011 VPN, LC-7111 VPN und LC-7011 VPN

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

plumpsack
Beiträge: 65
Registriert: 15 Feb 2018, 21:23
Kontaktdaten:

Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von plumpsack » 05 Jul 2019, 18:49

Ich komm mir schon vor wie bei South Park ...

Obwohl ich diesen Monat mehrfach ins FTP-Verzeichnis geguckt habe, letztens noch am 03.07.2019, heute gerade gesehen, ein Update, oh ein Wunder:

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/
ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/ ... 0.0482.upx

16886 KB 18.06.19

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R884VA/
ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/ ... 0.0482.upx
16261 KB 18.06.19

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883-plus/
ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/ ... 0.0482.upx
19377 KB 18.06.19

Auch unter:

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883-plus/
ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/
ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R884VA/

nix.

Kein Change-Log.
Keine Informationen.
Kein gar nichts.

Werden diese Update sonst nur über einen Telekom-Anschluß per z.B. TR-069 verteilt?

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 556
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von hyperjojo » 06 Jul 2019, 08:15

Hallo,

unter ftp://ftp.lancom.de/Documentation/Release-Notes/LCOS/ findest du Release-Notes für die 10.20 RU7. Das ist die gleiche Version wie die .0482 für die Telekom-Geräte.

Aktuell erfolgt noch keine Verteilung über TR-069 dieser Version. Wenn in den nächsten Wochen eine groben Fehler entdeckt werden, wird es eine Firmware-Update-Service Maßnahme darüber geben.

Gruß hyperjojo

GrandDixence
Beiträge: 485
Registriert: 19 Aug 2014, 22:41

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von GrandDixence » 06 Jul 2019, 15:39

Mit dem LANCOM Auto Updater kann man auch automatisch Firmware-Updates einspielen lassen:
https://www.lancom-systems.de/docs/conf ... dater.html

cpuprofi
Beiträge: 1213
Registriert: 12 Jun 2009, 12:44
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von cpuprofi » 06 Jul 2019, 23:44

GrandDixence hat geschrieben:
06 Jul 2019, 15:39
Mit dem LANCOM Auto Updater kann man auch automatisch Firmware-Updates einspielen lassen
Klapp aber nicht bei Beta's... :roll:

Grüße
Cpuprofi

plumpsack
Beiträge: 65
Registriert: 15 Feb 2018, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von plumpsack » 09 Jul 2019, 20:20

hyperjojo hat geschrieben:
06 Jul 2019, 08:15
unter ftp://ftp.lancom.de/Documentation/Release-Notes/LCOS/ findest du Release-Notes für die 10.20 RU7. Das ist die gleiche Version wie die .0482 für die Telekom-Geräte.
Nehmen wir mal meinen R883VAW.

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/
wo steht hier, das die

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/LC-R883VAW-10.20.0482.upx
die gleiche Version wie die 10.20 RU7 der LC-883VOIP wie die .0482 für die Telekom-Geräte ist?

Im Index von

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/
steht gar nichts.

Ebenso im Index von

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/
Das ist absolut nicht nachvollziehbar welche Firmware was ist!

Und vor allem, warum landen die Firmwares von

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/
nicht im Archive von z.B.

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/
???

Danke für die Info vorab.

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 556
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von hyperjojo » 09 Jul 2019, 20:32

hallo,
plumpsack hat geschrieben:
09 Jul 2019, 20:20
wo steht hier, das die ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/ ... 0.0482.upx die gleiche Version wie die 10.20 RU7 der LC-883VOIP wie die .0482 für die Telekom-Geräte ist?
für die Nicht-Telekom-Geräte wurde die 10.20.0482 als RU7 veröffentlicht, siehe auch z.B.

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-883-VoIP/LC-883-VoIP-10.20.0482-RU7.upx
Und da die Versionsnummer gleich ist, ist es auch die gleiche Firmware - natürlich fürs jeweilige Gerät angepasst. Daher gelten die Release Notes auch für die Telekom-Geräte.
plumpsack hat geschrieben:
09 Jul 2019, 20:20
Und vor allem, warum landen die Firmwares von ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/ nicht im Archive von z.B. ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/ ???
Das tun sie doch! Allerdings nicht alle Versionen, sondern nur die von der Telekom geprüften und freigegebenen.
Die Telekom prüft aus gutem Grund die Firmware noch einmal im eigenen GK-Testcenter und gibt sie erst dann frei, wenn sie in den bei Telekom-Kunden eingesetzten Szenarien sauber funktioniert (was in den allermeisten Fällen auch gelingt).

Gruß hyperjojo

plumpsack
Beiträge: 65
Registriert: 15 Feb 2018, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von plumpsack » 09 Jul 2019, 21:49

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-883-VoIP/LC-883-VoIP-10.20.0482-RU7.upx
ist vom 27.06.19.

Die war auch recht zeitnach im FTP-Verzeichnis.

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/LC-R883VAW-10.20.0482.upx
ist vom 18.06.19.

und die war garantiert nicht vor dem 03.07.2019 im FTP-Verzeichnis.

Was soll denn sowas?

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 556
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von hyperjojo » 10 Jul 2019, 08:59

hallo,

lass dich vom Datum nicht irritieren und schaue auf die Versionsnummer. Die ist gleich.
Das das LCOS für die Telekom-Geräte etwas verzögert erscheint, ist dem genannten Umstand geschuldet, dass die Telekom die Firmware separat testet.

Gruß hyperjojo

Benutzeravatar
MoinMoin
Moderator
Moderator
Beiträge: 1694
Registriert: 12 Nov 2004, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von MoinMoin » 10 Jul 2019, 15:40

Moin plumpsack,

die Firmware wird zuerst gebaut, dann getestet und dann mit dem RU7-Tag versehen. Das Datum, das du bei der RU7 siehst, ist das Datum, an dem das Tag gesetzt worden ist, nicht das Baudatum.

Und selbst beim Bauen einer einzelnen Version für unterschiedliche Geräte müssen die nicht alle dasselbe Datum haben. Entscheidend ist, wie die Version hyperjojo schon schreib, die Version, nicht das Datum.

Ciao, Georg

plumpsack
Beiträge: 65
Registriert: 15 Feb 2018, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von plumpsack » 11 Jul 2019, 20:48

MoinMoin hat geschrieben:
10 Jul 2019, 15:40
die Firmware wird zuerst gebaut, dann getestet und dann mit dem RU7-Tag versehen. Das Datum, das du bei der RU7 siehst, ist das Datum, an dem das Tag gesetzt worden ist, nicht das Baudatum.
Und was ist mit der Dokumentation?

Bei den R800A/V kann ich das ja noch einigermaßen nachvollzienen da baugleich zu 1781A/V

Aber hier im RN_LCOS-1030-RU1_DE.pdf:
(ftp://ftp.lancom.de/Documentation/Relea ... RU1_DE.pdf)
Bei den LANCOM Routern der 179x-Serie und beim LANCOM R883+ konnte es zu Einbrüchen und/oder
Schwankungen der Downstream-Datenraten kommen, wenn das integrierte Modem an einem Supervectoring-
Anschluss betrieben wurde und mit ADSL2+ synchronisiert war.
hat Lancom doch wieder einen Bock geschossen, da die 10.30 für die Telekom R88x doch noch gar nicht freigegeben, noch erhältlich ist.

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 556
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von hyperjojo » 12 Jul 2019, 07:28

Hallo plumpsack,

naja, nicht nur der R800A/V ist bauglich zu LANCOM-Geräten, auch der R884VA und der R883VAW ist hardwaremäßig baugleich. Einzig der R883+ unterscheidet sich leicht (im Bereich WLAN). Die Unterschiede liegen im LCOS bzw. den abgespeckten und für die Telekom-Kunden angepassten Funktionen.
LANCOM hat auch keinen Bock geschossen. Mir der RU1 wurden Fehler im Supervectoring-Bereich behoben und die genannten Modelle sind nunmal die aktuellen Geräte mit Supervectoring. Die Telekom wird aus meiner Sicht noch ein paar Wochen brauchen, bis die 10.30 (dann vermutlich direkt einen RU) freigegeben wird.
Gruß hyperjojo

Benutzeravatar
Pothos
Moderator
Moderator
Beiträge: 332
Registriert: 09 Feb 2012, 11:26
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von Pothos » 12 Jul 2019, 08:22

cpuprofi hat geschrieben:
06 Jul 2019, 23:44
GrandDixence hat geschrieben:
06 Jul 2019, 15:39
Mit dem LANCOM Auto Updater kann man auch automatisch Firmware-Updates einspielen lassen
Klapp aber nicht bei Beta's... :roll:

Grüße
Cpuprofi
Doch das klappt. Ich mache nur vom Beta Server nicht direkt ein Update, sobald auf dem FTP eine neue Version liegt. Ich warte idR ein zwei Tage :wink: .

Edit: Für Telekomgeräte greift der Updateserver nicht!
Gruß
Pothos

plumpsack
Beiträge: 65
Registriert: 15 Feb 2018, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von plumpsack » 13 Jul 2019, 20:13

Patch-Level am Beispiel R883VAW:

Ich finde das, gegenüber dem Kunden, echt peinlich.

Lancom schreibt:

https://www.lancom-systems.de/produkte/ ... ebersicht/

Code: Alles auswählen

LCOS 10.30 RU1 	aktiv 	Aktuelle Release-Version 	Version mit neuen Features und aller Fehlerbereinigungen

Code: Alles auswählen

LCOS 10.20 RU7 	aktiv 	Kostenlose Updates zur Fehlerbereinigung und Pflege über Release Updates 	

Code: Alles auswählen

LCOS 10.12 RU12 	aktiv 	Kostenlose Updates zur Fehlerbereinigung und Pflege über Release Updates 	Empfohlene Stable-Release für den Projekteinsatz
Für den R883VAW gibt es unter

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/T-Systems-Releases/LC-R883VAW/
eine

Code: Alles auswählen

LC-R883VAW-10.20.0482.upx
unter

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/
eine

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/LC-R883VAW-10.12.0147.upx
eine

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/LC-R883VAW-10.12.0292.upx
eine

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/LC-R883VAW-10.12.0442.upx
und eine

Code: Alles auswählen

ftp://ftp.lancom.de/LANCOM-Archive/LC-R883VAW/LC-R883VAW-10.20.0298.upx
und KEINE 10.30!

Aber, warum gibt/gab es für die Telekom-Lancom-Router keine z.B.

10.12.0659-RU12.upx

sondern nur die

10.12.0147.upx
10.12.0292.upx
10.12.0442.upx

Für die 883VOIP gab/gibt es die

10.12.0082-Rel.upx
10.12.0084-SU1.upx
10.12.0146-RU2.upx
10.12.0147-SU3.upx
10.12.0243-RU5.upx
10.12.0292-RU6.upx
10.12.0378-RU7.upx
10.12.0381-RU8.upx
10.12.0382-RU9.upx
10.12.0488-RU10.upx
10.12.0612-RU11.upx
10.12.0659-RU12.upx

ohne Angaben von Gründen, das die 10.12 bei den Telekom-Lancom-Routern abgekündigt wurde!

noch die
10.20.0175-Rel.upx
10.20.0259-RU1.upx
10.20.0298-RU2.upx ok, das war wohl das erste Release: LC-R883VAW-10.20.0298.upx
10.20.0355-RU3.upx
10.20.0369-RU4.upx
10.20.0446-RU5.upx
10.20.0455-RU6.upx
10.20.0482-RU7.upx ok, die ist recht neu.

Das ist alles in keinster Weise nachvollziehbar.
Warum sollte man sich da noch einen Telekom-Lancom-Router kaufen?

Und wenn man sich so einen Router gekauft hatte und dann den Privider wechselt, warum gibt es dann keine Möglichkeit, wie bei Geräten von anderen Herstellern, den Router zu DE-Branden ?
:G)

Dr.Einstein
Beiträge: 1963
Registriert: 12 Jan 2010, 15:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von Dr.Einstein » 14 Jul 2019, 10:38

Die Fragen solltest du alle der Telekom stellen und nicht Lancom. Früher bei den alten Geräten gabs wohl keine Vorgabe, sodass die T-.Systems Geräte eins zu eins wie die Lancom Geräte behandelt wurden. Irgendwann kam dann dieses tolle GK Testcenter und Konzernvorgaben zum Vorschein (Easysupport, Speedport 192.168.2.1, und so ein Müll). Ab dem Zeitpunkt hätte zumindest als IT-Admin von den Telekom Geräten abrücken und die Originale (bei 883+ gabs leider damals keine) kaufen sollen. Als 0815 Kunde ohne IT rufst du bei Problemen eh die Telekom an, sollen die sich dann halt mit der Firmwareproblematik auseinandersetzen.

Gruß Dr.Einstein

Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 556
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Kontaktdaten:

Re: Firmware Lancom - Telekom-Updates - Nee Näh ?

Beitrag von hyperjojo » 14 Jul 2019, 11:00

hi,

die Telekom macht doch hier nichts anderes, wie du als guter Admin: Du testest die Firmware erstmal auf die wichtigsten Funktionen, die bei deinen Kunden laufen und erst dann machst du ein Update auf den Kundengeräten. Und da fallen dann regelmäßig Defects auf, weshalb ein neues LCOS nicht auch für die Telekom-Geräte veröffentlicht wird. Solltest du eine LCOS Version dringend benötigen, welche die Telekom noch nicht freigegeben hat, kannst du diese natürlich dennoch erhalten (gerne PM an mich).

Man muss einfach zur Kenntnis nehmen, dass bei der Telekom die LANCOM Geräte immer mehr zum Massenmarkt-Produkt werden und in diesem Umfeld andere Vorgaben gelten. Außerdem hat die Telekom vermutlich monatliche Verkaufszahlen, welche die meisten Fachhändler im Jahr (oder in vielen Jahren) nicht erreichen. Da geht man einfach anders mit Updates/erkannten Bugs/möglichen Problemen um, als wenn ich jeden einzelnen Router bei meinen Kunden persönlich kenne.
Wie Dr.Einstein schon schrieb haben viele Kunden in diesem Umfeld auch keinen Admin oder dieser möchte mit Router und Internetzugang nichts am Hut haben. Die rufen dann die Telekom an und hier weiß man sich auch zu helfen.

Zur Frage, warum eine 10.12 RU12 nicht mehr veröffentlicht wurde: Die Telekom entscheidet sich immer für eine Version, welche sie aktuell auf den Routern betreiben möchte. Aktuell ist das die 10.20.0482. Sobald die 10.30 erfolgreich getestet und veröffentlicht wurde, werden vermutlich auch keine 10.20er Versionen mehr getestet und bereitgestellt. Warum auch? Wir sind hier nicht im Projektumfeld, wir sind mit den R88x Geräten weitestgehend im Massenmarkt.

Ich verstehe das Problem von plumpsack nicht so ganz: Du hast doch die Wahl, ob du einen R88x oder einen 179x kaufst. Du weißt, auf was du dich einlässt. Außerdem ist ja niemand gezwungen, die R-Geräte zu kaufen. Auch bei der Telekom sind sämtliche LANCOM Geräte erhältlich.
plumpsack hat geschrieben:
13 Jul 2019, 20:13
Und wenn man sich so einen Router gekauft hatte und dann den Privider wechselt, warum gibt es dann keine Möglichkeit, wie bei Geräten von anderen Herstellern, den Router zu DE-Branden ?
Weil dann jeder die (vermeindlich günstigeren*) Telekom-Geräte kaufen würde und einen 1793 daraus machen würde? Nicht im Sinne des Erfinders, oder?

Mich würde mal interessieren, in welcher Rolle du dich befindest? Systemhaus? Admin einer Firma? Endanwender?
Nur um einschätzen zu können, aus welcher Sichtweise deine Argumentation erfolgt...

Gruß hyperjojo


*vermeindlich günstiger deshalb, weil - wenn man es genau betrachtet (mit Gewährleistung, Servicevertrag etc.) - man etwa auf einen ähnlichen Preis wie beim Fachhändler kommt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „aktuelle LANCOM Router Serie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste