Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Forum zu LANCOM Mobilfunk Router/Gateways

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
powder8
Beiträge: 173
Registriert: 26 Mär 2008, 20:28

Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von powder8 »

Hallo,

welcher der in der Config hinterlegte DynDNS Anbieter ist preisgünstig und zuverlässig. Danke.

Wichtig ist mir, das die IP über einen URL Aufruf an den Provider ermittelt wird, da der LANCOM hinter einem weiteren internen Router sitzt. Seine WAN IP ist z.B. 192.168.0.5

Gruß
GrandDixence
Beiträge: 732
Registriert: 19 Aug 2014, 22:41

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von GrandDixence »

Ich kann spDYN.de weiterempfehlen. Siehe:
fragen-zum-thema-vpn-f14/windows-phone- ... tml#p86775

Damit die Namensauflösung mit "Dynamischen DNS" und IPv4 auf einem LANCOM-Router funktioniert, muss der WAN-Port des LANCOM-Routers zwingend mit einer öffentlichen IPv4-Adresse betrieben werden.
philiplb
Beiträge: 25
Registriert: 29 Okt 2019, 15:49

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von philiplb »

Mit dem habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.
Benutzeravatar
Jirka
Beiträge: 4990
Registriert: 03 Jan 2005, 13:39
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von Jirka »

Hallo,
powder8 hat geschrieben: 12 Dez 2019, 15:31Wichtig ist mir, das die IP über einen URL Aufruf an den Provider ermittelt wird, da der LANCOM hinter einem weiteren internen Router sitzt. Seine WAN IP ist z.B. 192.168.0.5
wie GrandDixence schon schrieb, ist das keine gute Idee. Der LANCOM-Router kann zwar seine externe (echte) WAN-IP z. B. mit einem http-Request ermitteln, aber es fehlt in der Aktionstabelle die Vergleichsmöglichkeit mit der beim DynDNS-Provider registrierten IP-Adresse. Folglich könnte der LANCOM-Router damit nur blind ein DynDNS-Update durchführen, das müsste man entsprechend häufig machen (und damit sehr oft ohne Änderung und damit für umsonst) und das wiederum mag kein DynDNS-Provider. Ist der DynDNS-Provider irgendwo kostenpflichtig schaut er darüber aber bis zu einem gewissen Grad hinweg. Optimal ist aber was anderes.

Viele Grüße,
Jirka
15 Jahre LANCOM-Forum — 15 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.
Benutzeravatar
fildercom
Beiträge: 1032
Registriert: 23 Jul 2007, 19:50
Wohnort: Stuttgart

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von fildercom »

Ich habe mit spdns auch gute Erfahrungen. Allerdings fällt mir seit einiger Zeit auf, dass bei einem IP-Wechsel die Aktualisierung ein paar Minuten dauert.
Router: 2 x 1900EF (Vodafone Business 600/20; Telekom ADSL2+); 1781VA (Telekom VDSL 250/40);
Wireless: WLC-4006+; 4 x L-452agn dual;
Switches: 2 x GS-2326; GS-2310P; 3 x GS-1108; 2 x Juniper EX2300-C-12P; Juniper EX2300-24P; 3 x Ubiquiti ES-16-XG
Foxy
Beiträge: 16
Registriert: 15 Dez 2015, 23:58

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von Foxy »

Seit Montag funktioniert bei mir das Update der IP bei spdns nicht mehr. Ich finde aber nicht raus, woran das liegen könnte. Geändert hatte ich in der letzten Zeit nichts. Weder ein Update des Router, noch die Konfig geändert noch bei spdns eine Änderung vorgenommen.

Hat irgendwer eine Idee, was spdns ggf. geändert hat in letzter Zeit, sodass das Update mit dem Lancom-Router nicht mehr funktioniert?
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 694
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von hyperjojo »

hallo,

habe es gerade mal getestet, bei mir geht das Update noch.

Gruß hyperjojo
Foxy
Beiträge: 16
Registriert: 15 Dez 2015, 23:58

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von Foxy »

Hallo hyperjojo,

das ist seltsam. Ich habe in der Aktions-Tabelle den folgenden EIntrag:

https: //update.spdyn.de/nic/update?hostname=%h&myip=%a&user=%h&pass=****-****-****

mit der Ergebnisprüfung:

contains=good %a?skipiftrue=2

Das lief jetzt über mehrere Jahre ohne Probleme. Seit Montag aber keine Chance mehr. :(

Ich bin ein wenig ratlos.
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 694
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von hyperjojo »

hi,

ich habe die Aktionstabelle bei mir wie folgt geschrieben:

Code: Alles auswählen

Index  Active     Host-Name          Peer              Lock-Time  Condition     Action                                                                           Check-For                        Owner     Routing-Tag
=======-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
5      Yes        BLA.SPDNS.DE      INTERNET          2160000    Establish     https://bla.spdns.de:token@update.spdyn.de/nic/update?hostname=%h&myip=%a         contains=good %a?skipiftrue=2    root      0
6      Yes        BLA.SPDNS.DE      INTERNET          0          Establish     dnscheck:bla.spdns.de                                                             isequal=%a?skipiftrue=1          root      0
7      Yes        BLA.SPDNS.DE      INTERNET          900        Establish     https://bla.de:token@update.spdyn.de/nic/update?hostname=%h&myip=%a               contains=good %a                 root      0
8      Yes        BLA.SPDNS.DE      INTERNET          0          Establish     repeat:300                                                                                                         root      0
Vielleicht hilft dir das?

Ansonsten:
- von der Konsole aus die URLs aufrufen
- tr # connact anschauen bzw. auswerten

Gruß hyperjojo
Foxy
Beiträge: 16
Registriert: 15 Dez 2015, 23:58

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von Foxy »

Hallo hyperjojo,

vielen Dank schon einmal. Ich habe jetzt über die Konsole mal tr # connact aufgerufen. Der Router ruft die url wie in der Aktions-Tabelle auf und dann bekomme ich folgende Rückmeldung:

Action result is "SSL connect error: Protocol version"

Wenn ich die url über den Browser aufrufe funktioniert es einwandfrei.
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 694
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von hyperjojo »

hi,

schau mal hier:
fragen-zum-thema-vpn-f14/https-ssl-tls- ... ml#p101475

Generell findest du mit der Ausgabe hier im Forum einige Threads mit Hinweisen zu dem Problem...

Gruß hyperjojo
Foxy
Beiträge: 16
Registriert: 15 Dez 2015, 23:58

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von Foxy »

Danke hyperjojo, das hat weitergeholfen.

Ich habe nun "set ver 31" gesetzt, sodass alle TLS-Versionen unterstützt werden und es scheint wieder zu funktionieren. Bleibt nur die Frage, warum es plötzlich nicht mehr ging. Da muss doch dann auf Seiten von spdns was geändert worden sein. :?
Benutzeravatar
fildercom
Beiträge: 1032
Registriert: 23 Jul 2007, 19:50
Wohnort: Stuttgart

Re: Preisgünstiger, zuverlässiger & in Lancom integrierter DynDNS Anbieter

Beitrag von fildercom »

Foxy hat geschrieben: 04 Nov 2020, 16:20 Bleibt nur die Frage, warum es plötzlich nicht mehr ging. Da muss doch dann auf Seiten von spdns was geändert worden sein. :?
Ich habe gerade mal bei mir am ADSL+2 (dynamische IP) bewusst die Verbindung getrennt, damit ich eine neue IP vom BNG zugewiesen bekomme. Anschließend habe ich es Portal von SecurePoint kontrolliert: Die Aktualisierung war erfolgreich. Auch kann ich auf den Hostname pingen. Dass SecurePoint generell etwas verändert hat, kann damit eigentlich ausgeschlossen werden.
Router: 2 x 1900EF (Vodafone Business 600/20; Telekom ADSL2+); 1781VA (Telekom VDSL 250/40);
Wireless: WLC-4006+; 4 x L-452agn dual;
Switches: 2 x GS-2326; GS-2310P; 3 x GS-1108; 2 x Juniper EX2300-C-12P; Juniper EX2300-24P; 3 x Ubiquiti ES-16-XG
Antworten

Zurück zu „Fragen zu LANCOM UMTS/LTE Router“